Allgemein über die Hoffnung



Lass mich nicht im Regen stehn



Es regnet Bindfäden heute Nacht,
doch das ist mir egal.
Ich habe gründlich nachgedacht
und keine andere Wahl.

Ich saß im Bus, vor deinem Sitz,
dort habe ich dich gesehn.
Es traf mich plötzlich wie ein Blitz,
es war um mich geschehn.

Ich stehe an dieser Busstation,
hier sind wir ausgestiegen.
Und das seit einer Woche schon,
- wie die Tage doch verfliegen.

Du warst in Eile, es war schon spät,
ich habe dich angelacht.
Du hast dich noch mal umgedreht,
und einen Scherz gemacht.

Ich hoffe, dass wir uns wiedersehen,
das wäre für mich ein Traum.
Bitte lass mich nicht im Regen stehen,
hier gibt’s nicht einen Baum.

Ich fühle mich leicht und bin gelassen,
doch innerlich bewegt.
Eigentlich kann ich es gar nicht fassen,
dass mein Herz so heftig schlägt.

 

 

 

Gelesen: 55   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Liebe Freunde der Poesie,
auf dieser Seite könnt ihr über 200 Gedichte von mir lesen. Geschehnisse und Beobachtungen aus dem Alltag, Urlaubserinnerungen und Denkanstöße. Ich freue mich
über hilfreiche Kommentare und faire Bewertungen.

Besucht mich einmal auf meiner Homepage.

Mit lieben Grüßen, Gudrun Nagel-Wiemer


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 15 Zeichen | bitte beachen Sie die Datenschutzbestimmungen.

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

1222+
Ein Engel

979+
Schön, dass es dich gibt

837+
Heute Nacht

788+
Zwei sind notwendig

664+
Das verflixte siebte Jahr

563+
Der Fliegenpilz

484+
Die guten Vorsätze

475+
Du bist die Richtige

398+
Ehefrau ist zur REHA

380+
Weihnachten wie `s früher...


- Gedichte Monat

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Hoffnung-Allgemein


- Gedichte Jahr

2+
Gib nicht auf


Neusten Kommentare

bei "Ein Messie räumt auf"

bei "Ein Messie räumt auf"

bei "Ein Messie räumt auf"

bei "Ich mag ........."

bei "Ich mag ........."

bei "Dreimal die Woche"

bei "Dreimal die Woche"

bei "Dreimal die Woche"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Gold Haus Marilyn Herrscher Gewitter Gefühle Schönheit Schmetterling See Gefühl Geschenke Glaube Haar Schnee Hampelmann Schafe Ruhe Hexen Schneemann Schmetterlinge Hexe Seele Helfer Glück Herbst Schöne Geist schön Glühwürmchen Geister Henne Schneeflocken Sage Gier Rosen Märchen Seelenfeuer Gedicht Herz Schwer