Die neusten Gedichte



Nebelmörder

Big Ben schlug Mitternacht,
er, Londons Bestie, war wieder erwacht,
im wabernd, dichtem Nebelkleid,
verschmolz er mit der Dunkelheit.
 
Nur ein Lichthauch kam von der Laterne,
als er ihre Schritte hörte, in der Ferne,
sein Messer hielt er schon bereit,
da erschien sie, im langen Umhangs-Kleid.
 
Irrer Hass, auf diese leichten Frauen,
machte ihn zum Tier, zum dunklen Grauen,
zwölf Dirnen hatte er bisher umgebracht,
heute war die dreizehnte Nebelnacht.
 
Sein teuflischer Trieb wollte besitzen,
deswegen tat er grausam schlitzen,
verschiedene Organe waren seine Trophäen,
die eingeweckt in seinem Keller stehen.
 
Aber das Herz wollte er von ihr,
sie war die schönste Prostituierte im Revier,
die berüchtigt-rothaarige Susen,
alle Freier schwärmten von ihrem Busen.
 
Susen erkannte er zwar noch nicht,
doch ihr Umhang schillerte im Nebellicht,
in diesem lief sie seit einiger Zeit,
verhüllte ihre zart-verruchte Schönheit.
 
So zog er seine Maske übers Gesicht,
wollte stets schocken, bevor er zusticht,
dann sprang er vor, aus dem Nebel,
mit seinem gebogenem Messersäbel.
 
Doch Susen, oh Gott, sie schrie gar nicht,
unter der Kapuze steckte ein Mannsgesicht,
schnell hieb er auf ihn ein,
doch schon trafen Schüsse sein Bein.

Der Nebelmörder verfehlte Holmes knapp,
der streifte die rothaarige Perücke ab,
warf sie auf die Bestie, die röchelnd lag
und sagte: „Lange habe ich gewartet auf diesen Tag !“

Gelesen: 125   
Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

1884+
Schön, dass es dich gibt

1498+
Ein Engel

1235+
Zwei sind notwendig

1091+
Nur eine Pusteblume

924+
Das Versprechen

913+
Deutsche Sprache

897+
Heute Nacht

839+
In einer Walpurgisnacht

791+
Ein wahrer Freund

751+
Für eine schöne Frau


- Gedichte Monat

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Gedicht


- Gedichte Jahr

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Gedicht


Neusten Kommentare

bei ",Prinzessin Apfelmus"

bei ",Prinzessin Apfelmus"

bei "Morgenstunde"

bei "Ein Frosch"

bei "Raus aus m Haus"

bei "Raus aus m Haus"

bei "Raus aus m Haus"

bei "Wenn die Blumen schlafen"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Klima Klimawandel Friede Kind Lachen Kröte Laub Leben Licht Krieg Krimi Kunst Krank Kumpel Körper Kraft Krebs Karneval Landwirt Lohn Karsamstag Liebe Kampf Kummer Kinderlachen Laune Leuchtturm Länge Kinderheim Lesen Kindheit Landleben Kirche Kuss Keller Leidenschaft Liebesengel Kälte Kerzen Libelle