Weise Sprüche



So wie ein Blitz im Dunkeln

So wie ein Blitz im Dunkeln

Aufleuchtet und verglüht,

So schnell des Menschen Leben

Rasant vorüber zieht.

 

Es sind doch nur Sekunden,

Die uns an Zeit geschenkt,

Verglichen mit dem Zeitraum,

Den man nennt Ewigkeit.

Gelesen: 63   
Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Als Beamter im Ruhestand vertreibe ich meine Zeit mit Schach, Schwimmen, Radfahren,Malen
und Verseschmiederei.Viel Zeit geht aber bei der Pflege des Gartens drauf.Ich schätze
guten, trocknen Rotwein.Ich stöber gern in den Gedichten von anderen Autoren herum.
Es sind viele gute Poeten auf diesem Forum.


ÄHNLICHE GEDICHTE





8 KOMMENTARE



23. Juni 2019 @ 15:55

Also ich finde es gut,dass wir uns wenigstens mal kurz ausgetauscht
haben.Danke euch.
LG
Christian


23. Juni 2019 @ 15:49

Ich kann nur für mich sprechen. Mir waren die Kommentare zu unsachlich und verletzend. Einige Leser meinen die Schreiber zu kennen und urteilen hart und unfair. Das braucht kein Mensch. Da zieht man sich doch lieber zurück und schreibt für die eigene HP, die man selbst kontrollieren kann. Trotzdem schaue ich hin und wieder rein und freue mich, wenn ich ein schönes Gedicht erwische. Auf Kommentare über Gedichte verzichte ich gern.


23. Juni 2019 @ 15:04

Ich glaube , dass viele in Urlaub sind in wieder auftauchen.
Gruß
Ewald


23. Juni 2019 @ 12:21

Liebe Hanni(biste ja),
dichten hat selten was mit dem Wetter,sondern eher etwas mit dem Klima zu tun.
Sonniger Tag für Dich
Christian


23. Juni 2019 @ 11:14

Hallo Christian,
ich finde das genauso sch.... wie Du, sehr viele Schreibkollegen sind ausgestiegen, ich finde das richtig schade und die wenigen noch verbliebenen Dichter machen sich auch ziemlich rar. Das kann aber auch an der Urlaubszeit und am schönen Wetter liegen, da ist man lieber draußen, als im stillen Kämmerlein über einem Gedicht zu brüten. Also wichtig ist, weiter durchzuhalten und ab und zu etwas Neues einzustellen !!
Einen schönen Sonntag und liebe Grüße Hanni, auch an Dich Ewald !


23. Juni 2019 @ 05:32

Hallo Ewald,danke der Nachfrage.
Also ich finde,es ist zur Zeit sehr kalt hier.Jeder zieht sich mehr oder weniger ein Stück zurück und das ist,mit Verlaub,scheiße.
Herzlichst
Christian


22. Juni 2019 @ 19:07

Danke,
Warum bist du verschwunden?
Gruß
Ewald


21. Juni 2019 @ 17:10

Hallo Ewald,gut,dasDu wieder da bist.
Herzlichst
Christian



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2631+
Ein Engel

2275+
Schön, dass es dich gibt

1779+
Weihnachten wie `s früher...

1572+
Zwei sind notwendig

990+
Wahre Freunde

892+
Ein Wichtel-Gedicht

866+
Heute Nacht

822+
Ode an die Freundschaft

797+
Der Fliegenpilz

779+
Das verflixte siebte Jahr


- Gedichte Monat

4+
So kurz ist Lebenszeit

2+
Tannenduft und Lichterglan...

2+
Stinkstiefel

1+
Der Mensch nur Staub

1+
Mozart

1+
Auf Ehre und Gewissen


- Gedichte Jahr

6+
Die Macht des Lächelns

4+
Mutter Erde spricht

3+
Steig nicht zu hoch

2+
Tannenduft und Lichterglan...

2+
Perfekt

2+
Das Leben

1+
Die größte Kostbarkeit

1+
Lieber feige als tot

1+
Weiser Spruch Leben

1+
Freiheit kontra Konsum


Neusten Kommentare

bei "Die ontologische Neoroman"...

bei "Ein Brief"

bei "Ein Brief"

bei "Maestro"

bei "Nikolaus"

bei "Maestro"

bei "Maestro"

bei "Die fromme Anette"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Raben Hampelmann Kummer Regenbogen Schlaf Futter Gedanke Gedanken Gebet Schneeflocken Schmerz Geist Realität Geister Ratte Haar Haus Fußball Gefühle Schneemann Schafe Garten Schönheit Geld Prinz Gedicht Schmetterling Gedichte schön Sage Puppe Gegenwehr Hase Schicksal Geschenk Geburtstag Schnee Schöne Weg Schmetterlinge