Weihnachtsgedichte



Etwas Weihnachtstheorie

Man feiert Weihnacht jedes Jahr,
warum? ist manchem gar nicht klar.
D`rum ist es sicher nicht verkehrt,
wenn man dazu etwas erklärt.

Jusus Geburt im Morgenland,
die ist wohl allgemein bekannt,
jedoch wie man sie hier begeht,
manch einer nicht so recht versteht.

Das Grün der Tanne zeigt uns an,
dass man auf Chistus hoffen kann.
Die Kerze , die die Nacht erhellt,
zeigt, Jesus ist das Licht der Welt.

Die Weisen aus dem Morgenland
hatten Geschenke in der Hand.
Wohl daher  stammt bei uns der Brauch
und man verteilt Geschenke auch.

Den Weihnachtsman erfanden sie,
die Coca Cola Company,
im roten Mantel, lieb und fleißig,
um neunzehnhunderteinunddreißig.

Und seitdem kommt er jedes Jahr-
beschenkt reichlich die Kinderschar.
Doch letztlich kommt es darauf an,
dass die Familie feiern kann.

In Russland und in Richtung Ost,
da gibt es den Väterchen Frost.
Doch der beschenkt die Kinderschar
erst spät am siebten Januar.

In Holland bringt statt Weihnachtsmann
der Sinterklaas Geschenke an.
Den man stets in Begleitung sieht
vom sogenannten  Swarten Piet.

In Frankreich , uns`rem Nachbarland,
da ist der Pere Noel bekannt.
So nennt man dort den Weihnachtsmann,
im Korb bringt der Geschenke ran.

Man feiert  variantenreich,
doch die Idee ist immer gleich,
ob Weihnachtsmann,ob Sinterklaas-
Hauptsache Kinder haben Spaß.

 

Gelesen: 54   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Als Beamter im Ruhestand vertreibe ich meine Zeit mit Schach, Schwimmen, Radfahren,Malen
und Verseschmiederei.Viel Zeit geht aber bei der Pflege des Gartens drauf.Ich schätze
guten, trocknen Rotwein.Ich stöber gern in den Gedichten von anderen Autoren herum.
Es sind viele gute Poeten auf diesem Forum.


ÄHNLICHE GEDICHTE





5 KOMMENTARE



11. Dezember 2019 @ 16:44

Viel recherchieren musstest Du da wohl nicht, Ewald. Wird Allgemeinwissen sein, schätze ich
mal.
Wie auch immer: Dir ne gute Vorweihnachtszeit. Bleib fit.

Ahoi mit Dank schickt
Ralph


11. Dezember 2019 @ 16:18

das ist schön, Ewald. Es war auch sehr interessant, weil wir beide den Faden des anderen weitergesponnen haben.
Irgendwie ist das Ganze dann zu ner Einheit geworden - denk ich.
Danke sagen Ralph und Ingrid


11. Dezember 2019 @ 09:43

Ewald, du hast mal wieder ein bisschen wachgerüttelt.
,ne schöne Vorweihnachtszeit
wünscht dir Ingrid


11. Dezember 2019 @ 10:57

Hallo Ingrid!
Danke.Habe deine Arbeit mit Ralph gelesen.
Das ist euch wirklich sehr gut gelungen.
LG
Ewald


11. Dezember 2019 @ 10:56

Hallo Ingrid!
Danke.Habe deine Arbeit mit Ralph gelesen.
Das ist euch wirklich sehr gut gelungen.
LG
Ewald



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

1566+
Schön, dass es dich gibt

1431+
Ein Engel

1100+
Zwei sind notwendig

849+
Deutsche Sprache

799+
Heute Nacht

782+
Das verflixte siebte Jahr

774+
Ein wahrer Freund

683+
Das Versprechen

608+
Der Fliegenpilz

585+
Für eine schöne Frau


- Gedichte Monat

1+
Das Pfefferkuchenmännchen


- Gedichte Jahr

1+
Draußen ist es dunkel


Neusten Kommentare

bei "Dies eine Leben"

bei "Dies eine Leben"

bei "Corona erobert die Welt"

bei "Endlich Frühling"

bei "Ein neues Gartenjahr"

bei "Der Weiberheld"

bei "R a d l e r "

bei "Advokats Liebling"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte

Weihnachtsstress

Gibt es das Christkind?

Berührende Adventzeit!

Die Begegnung mit dem Weih...

Stille Zeit




Klima Klimawandel Jahreszeiten Kinderheim Kuss Krank Landwirt Laune Libelle Liebesengel Laub Kumpel Lied Kummer Körper Liebe und Karsamstag Landleben Kinder Keller Licht Karneval Kröte Kinderlachen Krebs Lesen Länge Kälte Leidenschaft Kindheit Lachen Kirche Kunst Kerzen Leben Krieg Kampf Kind Leuchtturm