Weihnachtsgedichte



Besinnlicher Advent

Wir wünschen uns Ruhe und Zeit
Weihnachten, bald ist es soweit
Wir wünschen uns Stille, um nachzudenken
Was soll ich dieses Jahr nur verschenken
Ohne Geschenke kaum auszudenken
Was würden die anderen von mir denken
Ich möchte nur etwas verweilen,
statt hastig hin und her zu eilen
Viel Freude und Besinnlichkeit
Wünsche ich für die Weihnachtszeit

Gelesen: 204   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Ich will Gefühle in Gedichte verpacken und andere daran teilhaben lassen.


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2712+
Schön, dass es dich gibt

2100+
Nur eine Pusteblume

1939+
Ein Engel

1909+
Das Versprechen

1692+
Für eine schöne Frau

1517+
Zwei sind notwendig

1301+
KATZEN

1180+
Heute Nacht

1180+
Ein wahrer Freund

1159+
Deutsche Sprache


- Gedichte Monat

1+
Das Pfefferkuchenmännchen


- Gedichte Jahr

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Weihnachtsgedichte


Neusten Kommentare

bei "Vatertag"

bei "Vatertag"

bei "Vatertag"

bei "Vatertag"

bei "Vatertag"

bei "Vatertag"

bei "Vatertag"

bei "Die Tür"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte

Weihnachten rückt näher

Am Heiligen Abend

Kleines Weihnachtsgedicht

Weihnachtsgrüße

Am Weihnachtsabend




Frei Kumpel Vampir Freizeit Frieden Party Pferd Frost Frühstück Flüsse Pfau Freundschaft Flasche Philosophie Frust Paris Fragen Flucht Pflanzen Fliege Politik Freunde Pracht Freundin Frage Freund Früher Frosch Flirt Petrus Frau Phantasie Frauen Friede Fluss Pfad Freude Floh Polarlichter Frühling