Abschied



Frei sein



Heute lass´ ich den Gedanken
einfach mal freien Lauf.
Widersetz mich allen Schranken
und pfeife einfach drauf.

Du entziehst dich mir seit Jahren,
- fällst mir nur noch zur Last.
Dann muss ich noch erfahren,
dass du `ne Freundin hast.

Ich packe jetzt meine Sachen,
es wird Zeit für mich zu gehen.
Dann kann ich wieder Lachen
und in den Spiegel sehen.

Ich werde es nicht bereuen,
- du hast mich ausgenutzt.
Sag bitte deiner Neuen,
dass sie jetzt kocht und putzt.

Jetzt mache ich das, was mir gefällt,
das tut der Seele gut.
Ab jetzt zählt nur noch meine Welt.
Ich schöpfe neuen Mut.

 

Gelesen: 58   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Liebe Freunde der Poesie,
Schreiben, Malen und Fotografieren sind drei meiner vielen Hobbys. In diesem Forum könnt ihr über 400 Gedichte von mir lesen. Ich schreibe über Geschehnisse im Alltag, über Urlaubserinnerungen und hoffe mit Denkanstößen aufrütteln zu können. Wenn ihr etwas tiefer in meine Welt eintauchen möchtet, besucht mich auf meiner Homepage.



Mit lieben Grüßen, Gudrun Nagel-Wiemer


ÄHNLICHE GEDICHTE





6 KOMMENTARE



18. September 2020 @ 08:37

Guten Morgen, Ingrid, danke für das Herzchen unter meinem Gedicht. Positive Reaktionen geben wieder Ansporn.
Bin momentan etwas schreibfaul, schwinge dafür aber fleißig den Pinsel.


07. September 2020 @ 19:15

Hallo Gudrun, wenns nicht mehr miteinander geht, sollte man die Konsequenzen ziehen. Nur nicht jedem wird es so leicht fallen, wie Du es in Deinem Gedicht beschrieben hast. Oder sprichst Du aus Erfahrung??? LG , Helga


07. September 2020 @ 09:58

Ich hoffe, nur ein Gedicht.
LG
Ewald


07. September 2020 @ 20:27

Natürlich, Ewald. Nur ein Gedicht. Irgendetwas hat mich dazu inspiriert, das Thema ist ja immer aktuell.
LG Gudrun


06. September 2020 @ 13:47

Tja,so ein Blick von einem Leuchtturm bringt Klarheit,wie man sieht.
Noch einen schönen Sonntag,Gudrun.

Christian


06. September 2020 @ 13:51

So ein Neubeginn kann befreiend sein und viel Schönes mit sich bringen. Auch dir einen schönen Sonntag, Christian.



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2658+
Schön, dass es dich gibt

2564+
Ein Engel

2520+
Der Fliegenpilz

1586+
Zwei sind notwendig

1539+
Das Versprechen

1417+
Die Kartoffel

1004+
Wahre Freunde

983+
Für eine schöne Frau

948+
Ode an die Freundschaft

938+
Das verflixte siebte Jahr


- Gedichte Monat

5+
Die fremde schwarze Katze

5+
Szene Kind

4+
Weltkrieg (oder "Das Ende ...

1+
Der verhinderte Abschied


- Gedichte Jahr

4+
Das Leben geht weiter...

4+
Frei sein

2+
Das Meer ruft....

2+
Lippenstift an deinem Krag...

1+
Sie

1+
Mittelpunkt


Neusten Kommentare

bei "Die faule Socke"

bei "Eine lustige Begegnung"

bei "November-Traurigkeit"

bei "November-Traurigkeit"

bei "Ungeheuere Macht"

bei "Kleines Liebesgedicht"

bei "Kleines Liebesgedicht"

bei "November-Traurigkeit"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Genuss Freundin Rose Fußball Rock Vorsatz Gefühle Geist Gebet Friede Geige Gedicht putzen Rosen Raben Glühwürmchen Rücksicht Frühling Gegenwehr Frieden Lohn Geld Frost Gedanken Futter Riese Geiz Geburtstag Schafe Respekt Garten Gefühl Gelassenheit Gedichte Frühstück Geister Früher Frosch Sage Gedanke