Sonstige Gedichte



Großstadtmonotonie

Der Nachbar ist ein Fremder,
Dein Haus ein Einsatzort,
hochgesteckte Ziele,
der Einkauf wird zum Sport.

Diskussionen sind unmöglich,
Gewalt hat hier die Macht,
Schlagzeilen sind alltäglich,
der Einbrecher pirscht bei Nacht.

Grünes Licht für Rufmord,
die Pause bringt den Tod,
selbst Kinder müssen flüchten,
Hartz IV bringt uns in Not.

Einzelkämpfer in der Mehrheit,
Häuser, die zum Himmel ragen,
´Schnäppchen` sind des Alltags Freude,
im Eiltempo zum Einkauf jagen.

Gewaltbereitschaft auf den Straßen,
der Hund, sehr oft der einz`ge Freund,
wer nicht wagt, der nicht gewinnt,
die Müllabfuhr den Dreck wegräumt.


Noble Autos zieren Rotlicht,
Ellenbogen spitz wie Pfeile,
Werbung schmückt so manches Haus,
Geländer dick wie Ankerseile.

Alkohol, der Herr der Sinne,
Nachbarschaft oft stur und kalt,
Schalter geben Dir den Startschuss,
der Mensch wird oft nicht glücklich alt.

Spiralförmige Flurbegegnung,
das Fahrrad hält den Kreislauf fit,
die Erleuchtung kommt von oben,
Werbung folgt auf Tritt und Schritt

Shoppen auch am späten Abend,
Alkopops statt Pausenbrot,
Notausgang ins nächste Übel,
Busreifen sind des Hasen Tod.

Doch auch hier wacht der Heiland,
gibt uns täglich helles Licht,
lässt Dich nie im Schatten stehen,
geh zu ihm, versteck Dich nicht.

© Norbert van Tiggelen

(c) Norbert van Tiggelen

Gelesen: 99   
Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Dieser Benutzer diente zur Veröffentlichung von Gedichten für nicht registrierte Autoren. Mit Ende 2017 ist die Veröffentlichung von Gedichten ohne Registrierung nicht mehr möglich.


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

1830+
Schön, dass es dich gibt

1457+
Ein Engel

1200+
Zwei sind notwendig

1052+
Nur eine Pusteblume

899+
Deutsche Sprache

883+
Heute Nacht

882+
Das Versprechen

835+
In einer Walpurgisnacht

776+
Ein wahrer Freund

712+
Für eine schöne Frau


- Gedichte Monat

4+
Das Glück der Rosenwanze

4+
Flugangst

4+
Mutterherz

4+
Wahre Freunde

3+
Wunderbare Menschen

3+
Eröffnung der Erdbeersais...

3+
Spazieren gehen

3+
Intrigen

3+
Vatertag

3+
E I N S A M


- Gedichte Jahr

8+
Die Lebensuhr tickt

6+
Teil 1 Unsichtbar

6+
Künstler sein

5+
V E R G E S S E N

5+
Süßes Nichtstun

5+
Wie die Uhr tickt

5+
Stiefkind

5+
Der Grübler

5+
Männer verstehen es zu le...

4+
Schlechte Noten


Neusten Kommentare

bei "Ehrlich, Herr Müller, un"...

bei "Du hältst meine Hand...."

bei "Träume"

bei "Am goldenen See"

bei "Am goldenen See"

bei "Träume"

bei "77 Jahre"

bei "Maikäfer flieg..."


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Philosophie Haar Frieden Frosch Gegenwehr Garten Geburtstag Gedichte Geld Futter Ruhe Geist Prinz Geister Politik Pracht Riese Schicksal Gefühle Schafe Frühling Loslassen Frühstück Geiz Gelassenheit Rücksicht Gedanke Gefühl Fußball Gedanken Freundschaft Rückblick Glück Rose Schlaf Gedicht Gebet Schein Frost Sage