Sonstige Gedichte



Glück gehabt

Da hast Du mich seit ein paar Wochen,
nicht mehr gesehen, mich armen Knochen!
Du fragst wie´s meinen Kindern geht
und wie´s um meiner Alten steht.

Kurz überlegt, da fällt mir ein,
in Flensburg liegt mein Führerschein,
hab´s mit dem Saufen übertrieben,
bin in ´nem Benz stecken geblieben.

Ach ja, der Job wurd´ auch gekündigt,
und das Gericht hat mich entmündigt,
das Beißen fällt mir richtig schwer,
denn Zahnersatz, den gibt´s nicht mehr.

Die Wohnung ist jetzt etwas kleiner,
denn ohne Miete wollt uns keiner,
doch im Asyl ist´s auch ganz nett,
statt Federkern, liegt dort ein Brett.

Die Kinder woll´n von mir nichts wissen,
die Schule, die wurd´ auch geschmissen,
und meine Frau, dass alte Biest,
mit ihrem Freund jetzt „Rom“ genießt.

Freunde sind mir weggelaufen,
meist war ich nur gut zum Saufen,
keiner ist mir treu geblieben,
man, was hab ich Geld verliehen.

Der Krebs, der frisst mich kurz und klein,
werd nicht mehr lang hier unten sein,
kann mich kaum noch aufrecht halten,
wird´ schon bald die Hände falten.

Und wenn ich Dir jetzt noch berichte,
dass nicht wahr ist die Geschichte,
dass es aber Menschen gibt,
denen es wirklich dreckig geht!

© Norbert van Tiggelen

(c) Norbert van Tiggelen

Gelesen: 104   
Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Dieser Benutzer diente zur Veröffentlichung von Gedichten für nicht registrierte Autoren. Mit Ende 2017 ist die Veröffentlichung von Gedichten ohne Registrierung nicht mehr möglich.


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 15 Zeichen | bitte beachen Sie die Datenschutzbestimmungen.

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

1705+
Schön, dass es dich gibt

1667+
Ein Engel

1180+
Zwei sind notwendig

1130+
Das Versprechen

848+
Das verflixte siebte Jahr

643+
Der Fliegenpilz

615+
Ode an die Freundschaft

600+
Die Kartoffel

503+
Heute Nacht

468+
Wahre Freunde


- Gedichte Monat

4+
Ein wahrer Mann

4+
Frei und gelassen

4+
Gefühl

4+
Die Besserwisser

4+
Die Glotze

4+
Oh, mein Gott

3+
Kirche, Glaube usw

3+
Weg eines Flüchtlings

3+
Mein Kater

3+
Zarter Wortstrauß


- Gedichte Jahr

7+
Reimen macht Spaß!

7+
Zerstörte Seele

6+
Ein Morgenmuffel

6+
Einsamkeit

6+
Spiegelbild meiner Seele

5+
Zwei schräge Vögel

5+
Keine Lust

5+
Mein Möwentraum

5+
Ihr treuester Freund

5+
Wo die Kakteen blühen


Neusten Kommentare

bei "Traurigkeit"

bei "Optimismus ist die Devise"

bei "Herbstvielfalt"

bei "Herbstvielfalt"

bei "Armes Deutschland"

bei "Traurigkeit"

bei "Optimismus ist die Devise"

bei "Herbstvielfalt"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Miss Natur Stress Körper Lesen Keller Kröte Lachen Lohn Kerzen Landwirt Libelle Mutter Licht Nacht Mutterliebe Liebesengel Krebs Leben Kind Klima Kinderlachen Kirche Liebe Krank Laub Kummer Laune Kinder Kumpel Loslassen Leidenschaft Kälte Leuchtturm Königin Kuss Karsamstag Kinderheim Versprechen Krieg