Sonstige Gedichte



Ein ungebetener Gast



Übermüdet betrete ich das Foyer,
am Tresen steht der Nachportier,
der über meinen Schlüssel wacht
und wünscht mir eine „Gute Nacht“.

Der Lift-Boy schaut mich freundlich an,
dass er auch nachts noch lächeln kann,
erstaunt mich. Ich kann es nicht!
Mich nervt das grelle Deckenlicht.

Der Fahrstuhl ist eng, die Luft sehr schwül,
mir fehlt gerade jedes Zeitgefühl.
Ich möchte nur noch etwas trinken
und dann rasch im Bett versinken.

Im Zimmer verdunkle ich die Scheiben,
das Nachtleben soll draußen bleiben,
ich ziehe die Stoffvorhänge zu,
und möchte nur noch meine Ruh´.

Als ich mir im Bad die Zähne putze,
merke ich, dass ich plötzlich stutze.
Eine Kakerlake läuft die Wand entlang
und verschwindet hinterm Schrank.

Ich bin hellwach, stehe an der Tür
und suche nach dem Krabbeltier.
Doch keine Chance, sie bleibt verschwunden,
ich habe sie nirgends mehr gefunden.

Als ich mich morgens am Empfang beklage,
höre ich von einer Kakerlaken-Plage.
Der Portier erklärt mir, - das ist kein Witz,
er isst sie am liebsten geröstet, wie Pommes frites.

„In südlichen Ländern sind das Delikatessen.
Küchenschaben werden aus der Tüte gegessen.“
Da hat es mir doch die Sprache verschlagen,
mir wurde plötzlich ganz flau im Magen.

Die Vorstellung, die fetten Küchenschaben
geröstet in meinem Mund zu haben,
sie mit dem Panzer zu verschlingen,
will mir einfach nicht gelingen.

Gelesen: 41   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Liebe Freunde der Poesie,
Schreiben, Malen und Fotografieren sind drei meiner vielen Hobbys. In diesem Forum könnt ihr über 350 Gedichte von mir lesen. Ich schreibe über Geschehnisse im Alltag, über Urlaubserinnerungen und hoffe mit Denkanstößen aufrütteln zu können. Wenn ihr etwas tiefer in meine Welt eintauchen möchtet, besucht mich auf meiner Homepage.



Mit lieben Grüßen, Gudrun Nagel-Wiemer


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

1824+
Schön, dass es dich gibt

1451+
Ein Engel

1196+
Zwei sind notwendig

1044+
Nur eine Pusteblume

898+
Deutsche Sprache

881+
Heute Nacht

878+
Das Versprechen

835+
In einer Walpurgisnacht

776+
Ein wahrer Freund

709+
Für eine schöne Frau


- Gedichte Monat

4+
Das Glück der Rosenwanze

4+
Flugangst

4+
Mutterherz

4+
Wahre Freunde

3+
Wunderbare Menschen

3+
Eröffnung der Erdbeersais...

3+
Spazieren gehen

3+
Intrigen

3+
Vatertag

3+
E I N S A M


- Gedichte Jahr

8+
Die Lebensuhr tickt

6+
Teil 1 Unsichtbar

6+
Künstler sein

5+
V E R G E S S E N

5+
Süßes Nichtstun

5+
Wie die Uhr tickt

5+
Stiefkind

5+
Der Grübler

5+
Männer verstehen es zu le...

4+
Schlechte Noten


Neusten Kommentare

bei "Ehrlich, Herr Müller, un"...

bei "Du hältst meine Hand...."

bei "Träume"

bei "Am goldenen See"

bei "Am goldenen See"

bei "Träume"

bei "77 Jahre"

bei "Maikäfer flieg..."


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Philosophie Haar Frieden Frosch Gegenwehr Garten Geburtstag Gedichte Geld Futter Ruhe Geist Prinz Geister Politik Pracht Riese Schicksal Gefühle Schafe Frühling Loslassen Frühstück Geiz Gelassenheit Rücksicht Gedanke Gefühl Fußball Gedanken Freundschaft Rückblick Glück Rose Schlaf Gedicht Gebet Schein Frost Sage