Ostergedichte



Ostern mit Papa

Etwa so vor sechzig Jahren

Weiße Strümpfe, Sonntagskleid

Eine Schleife in den Haaren

Ostereier - suchbereit

 

Papa fuhr mich durch die Wälder

Mit dem Fahrrad korbbeladen

Über Wiesen, Wege, Felder

Mama war daheim am braten

 

Spannend war die Ausflugstour

Holprig über Stock und Stein

Wo war Meister Lampe nur

Färbte er noch Eier ein?

 

"Husch, da hoppelt er vorbei-

Papa, sieh nur, da im Acker

Er hat ganz gewiss ein Ei

Dort versteckt, der kleine Racker!

 

Und so ging es spannend weiter

Unser Körbchen war bestückt

Und die Osterstimmung heiter

Selbst die Köchin war entzückt

 

Hungrig saßen wir am Tisch

 Weder Zicklein, Hase, Lamm

Nein, Rouladen gab´s ganz frisch

Und zum Nachtisch Schokoflam

 

 

Gelesen: 234   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Ich lebe in Franken und stöbere auch gerne in Gedichten und Geschichten anderer Autoren herum.
Schreiben, malen, lesen, Musik, die Natur und einige gute Freunde.... das ist das, was ich mag.

Ich ging nur hinaus, um einen Spaziergang zu machen, beschloss dann aber doch, bis zum Sonnenuntergang draußen zu bleiben. Denn durch das Hinausgehen, so merkte ich, ging ich eigentlich nach drinnen.


John Muir



ÄHNLICHE GEDICHTE





8 KOMMENTARE



12. März 2019 @ 07:45

Das Gedicht fand ich so schön ,dass ich es nach vorne geschoben und auch in meiner HP veröffentlicht habe.
Da werden Erinnerungen wach und man wäre gerne nochmal klein.
Lieben Gruß Heike


12. März 2019 @ 11:51

Liebe Ingrid,
Dein schönes Ostergedicht hat mich an meine Kindheit erinnert. Bei mir war mein Opa der Osterhase, hinter dem Schuppen hat er ein grün ausgepolstertes Nest hingelegt und an mehreren Tagen hintereinander lag immer etwas Neues drin, mal mehrere Ostereier, mal ein Zuckerhase oder ein kleines Spielzeug. Das hat uns Beiden sehr viel Spaß gemacht., eine wunderbare Zeit, in der man noch an Märchen geglaubt hat. Das hast Du mit Deinem Gedicht sehr gut rübergebracht.
Ich wünsch Dir einen sonnigen Tag und ganz liebe Grüße Hanni


12. März 2019 @ 16:31

Liebe Heike,
danke fürs lesen und die Veröffentlichung in deiner HP. Hat mich gefreut, dass du es aus der Vergessenheit geholt hast .

Liebe Grüße Ingrid


12. März 2019 @ 16:41

Hanni, ich hab das Gedicht heute selbst mit schmunzeln gelesen. Damals hat man sich wirklich noch über ein Osternest gefreut, das man aus dem Versteck geholt hat. Da waren noch kein Handy oder Playmobilfiguren drin, sondern - wie du schon schreibst - Ostereier und ein roter Zuckerhase ODER einer aus Schokolade.
Und man musste noch Sonntagskleidung tragen!!!!!

Heute muss ich fernsehen - Nockherberg. Politiker derbläken….

Fröhliche Grüße nach Ludwigsburg


12. März 2019 @ 16:54

Da Gedicht ist gut
Christian


12. März 2019 @ 17:12

Der Chrisly-Junge - schau mal an - ist plötzlich wieder Christian.
Danke für den Kommi.
Lieben Gruß Ingrid


12. März 2019 @ 17:30

Die Ingrid in dem schönen Kleid
Ein Bild voll Glanz und Herrlichkeit


12. März 2019 @ 17:38

Ist ja heut nicht viel los hier.Liegt bestimmt am Wetter lach




SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 15 Zeichen | bitte beachen Sie die Datenschutzbestimmungen.

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

1166+
Ein Engel

1075+
Schön, dass es dich gibt

869+
Zwei sind notwendig

698+
Das verflixte siebte Jahr

683+
Heute Nacht

510+
Der Fliegenpilz

481+
Deutsche Sprache

456+
Ein wahrer Freund

411+
Paris, Stadt der Liebe

388+
Innocent


- Gedichte Monat

5+
Ostern mit Papa

3+
Zwei Hasen sitzen auf dem ...

2+
Weiße Ostern?


- Gedichte Jahr

5+
Ostern mit Papa

1+
Zwei Hasen sitzen auf dem ...


Neusten Kommentare

bei "Ständig"

bei "Ständig"

bei "Schenk mir ein Lächeln"

bei "Ständig"

bei "Ständig"

bei "Herz aus Feuer - Gott der"...

bei "Herz aus Feuer - Gott der"...

bei "Herz aus Feuer - Gott der"...


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte

Osternächte

Wahre Ostern

Osterfest

Frohe Ostern (Akrostichon)

Zwei Hasen sitzen auf dem ...




Hase Glühwürmchen Wespe Herrscher Gier Gefühl See Schneemann Seelensonnenschein Gedichte Mauer Schönheit Haar Schöne Schicksal Schlaf Henne Haus Geschenke Gedicht Rückblick Sehnsucht Geburtstag Glück Herbst Schwer Seele Geschenk schön Geist Helfer Gewitter Schafe Glaube Ruhe Geister Gefühle Schneeflocken Herz Seelenfeuer