Ostergedichte



Homeoffice



Die Nachricht kommt ein bisschen spät,
was sollen die Kinder von dir denken?
Ich glaube, dass das gar nicht geht.
Wer soll die Kleinen denn beschenken?

Die Spielplätze sind überall gesperrt,
sie können nicht nach draußen gehen.
Hasi, da machst du was verkehrt.
Das werden die Kinder nicht verstehen.

Zu Pfingsten Ostereier schenken,
das ist doch wohl ein Scherz.
Das solltest du noch überdenken.
Du hast doch sicher ein großes Herz.

Gelesen: 47   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Liebe Freunde der Poesie,
Schreiben, Malen und Fotografieren sind drei meiner vielen Hobbys. In diesem Forum könnt ihr über 350 Gedichte von mir lesen. Ich schreibe über Geschehnisse im Alltag, über Urlaubserinnerungen und hoffe mit Denkanstößen aufrütteln zu können. Wenn ihr etwas tiefer in meine Welt eintauchen möchtet, besucht mich auf meiner Homepage.



Mit lieben Grüßen, Gudrun Nagel-Wiemer


ÄHNLICHE GEDICHTE





2 KOMMENTARE



05. April 2020 @ 19:51

Wer immer sich hinter "Sandfresser" verbirgt, ich bedanke mich für das Herz unter meinem kleinen Gedicht.
Hanni und Daniela, mein Dank geht auch an euch. Hoffen wir doch, dass die Kinder nicht ohne Ostereier ausgehen.
LG Gudrun


05. April 2020 @ 13:23

Hallo Gudrun,
das ist mal ein richtig netter grauer Osterhase. Übrigens, die Ostereier schmecken auch noch an Pfingsten!
Liebe Grüße Hanni



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

1828+
Schön, dass es dich gibt

1457+
Ein Engel

1199+
Zwei sind notwendig

1052+
Nur eine Pusteblume

898+
Deutsche Sprache

882+
Das Versprechen

881+
Heute Nacht

835+
In einer Walpurgisnacht

776+
Ein wahrer Freund

711+
Für eine schöne Frau


- Gedichte Monat

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Ostergedichte


- Gedichte Jahr

3+
Ostern allein

3+
Homeoffice

1+
Ostern in Krisenzeiten

1+
Advokats Liebling


Neusten Kommentare

bei "Ehrlich, Herr Müller, un"...

bei "Du hältst meine Hand...."

bei "Träume"

bei "Am goldenen See"

bei "Am goldenen See"

bei "Träume"

bei "77 Jahre"

bei "Maikäfer flieg..."


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte

Ostern

Homeoffice

Osterzeit

Osterfest

Nach den Feiertagen




Philosophie Haar Frieden Frosch Gegenwehr Garten Geburtstag Gedichte Geld Futter Ruhe Geist Prinz Geister Politik Pracht Riese Schicksal Gefühle Schafe Frühling Loslassen Frühstück Geiz Gelassenheit Rücksicht Gedanke Gefühl Fußball Gedanken Freundschaft Rückblick Glück Rose Schlaf Gedicht Gebet Schein Frost Sage