Gedichte über Hoffnung



Fällt Ostern aus?



Ich frage mich, was wird Ostern sein,
kommt uns jemand besuchen,
oder sitzen wir allein,
bei Kaffee und bei Kuchen?

Geschenke liegen schon im Schrank,
ich habe sehr früh vorgesorgt.
Hoffentlich wird niemand krank.
Ein wenig bin ich doch besorgt.

Während ich durch den Garten gehe,
plätschert der kleine Wasserfall.
Ganz egal wohin ich sehe,
- Frühlingsblumen überall.

Osterglocken strahlen mich an,
sie blühen weit vor dem Osterfest.
Die Elster kommt so nah heran,
zupft frisches Moos, fürs weiche Nest.

Die Mittagssonne lacht schon munter.
Meine Bank steht jetzt im Sonnenschein.
In ein paar Stunden geht sie unter,
- dann holt die Realität mich ein.

Gelesen: 103   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Liebe Freunde der Poesie,
Schreiben, Malen und Fotografieren sind drei meiner vielen Hobbys. In diesem Forum könnt ihr über 500 Gedichte von mir lesen. Ich schreibe über Geschehnisse im Alltag, über Urlaubserinnerungen und hoffe mit Denkanstößen aufrütteln zu können. Wenn ihr etwas tiefer in meine Welt eintauchen möchtet, besucht mich auf meiner Homepage.



Mit lieben Grüßen, Gudrun Nagel-Wiemer


ÄHNLICHE GEDICHTE





6 KOMMENTARE



26. März 2020 @ 17:06

Hanni, danke für das Herz, schicke dir einen lieben Gruß und würde mich freuen, wieder etwas von dir zu lesen. Lg Gudrun


25. März 2020 @ 22:18

Das wird sicher ein Osterfest,
das viele Wünsche offen lässt.
Nester unter den grünen Hecken
muss ich sicher nicht verstecken.
Vielleicht hat auch der Osterhase
einen Viren-Schutz auf Mund und Nase.

Danke euch für das herzliche Feedback.
Bleibt gesund und heiter,
irgendwie gehts weiter....


25. März 2020 @ 19:22

Hallo Gudrun, ich fürchte, auch Ostern wird die Besuchseinschränkung noch nicht aufgehoben sein. So wie es bis jetzt aussieht, wird man sowohl die Ostereier als auch den Lammbraten allein essen müssen. Am besten, man macht ein Foto u. schickt es den Lieben in der Ferne:). Einziger Trost könnte das frühlingshafte Wetter sein ( vielleicht!!), so dass man wenigstens draußen sitzen könnte. Bleib gesund, pally


25. März 2020 @ 17:38

Ich drücke die Daumen, dass keiner das Osterfest allein verbringen muss, Gudrun.
Liebe Grüße von Daniela


25. März 2020 @ 15:28

Ist der Dialog auf dem Bild von Dir?
Geil


25. März 2020 @ 15:21

Hammer,zwei haben gleichzeitig einen Gedanken...Ostern



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2756+
Schön, dass es dich gibt

2448+
Das Versprechen

2377+
Ein Engel

1658+
Zwei sind notwendig

1336+
Für eine schöne Frau

1315+
Der Fliegenpilz

1305+
Das verflixte siebte Jahr

1089+
Die Kartoffel

981+
Heute Nacht

925+
Ode an die Freundschaft


- Gedichte Monat

1+
Es gibt immer neuen Anfang

1+
Unendlichkeit

1+
Der Tod hält seine Ernte


- Gedichte Jahr

3+
Erst wenn versiegt

3+
Bärenfang

2+
Der Tod ist nicht das Ende

2+
Toleranz

2+
Der Tod hält seine Ernte

1+
Verfallene Stadt

1+
Regiert der Winter noch so...


Neusten Kommentare

bei "Rosmarie"

bei "Zufriedenheit"

bei "Trend Eis-Baden"

bei "Rosmarie"

bei "Traumsprache"

bei "Zufriedenheit"

bei "Das Leben geht weiter..."

bei "Die kleine Zecke"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Meere Familie Spiel Mauer Fischer Farben Kind Fliege Feuer Farbenpracht Ruhe Tier Freundschaft Feuerwerk Freunde Freundin Fernsehen Feen Flasche Fasching Kinderlachen Flucht Feder Sage Fenster Meer Kerzenschein Mäusejagd Kirche Floh Fest Kinder Kerzen Firma Fehler Flirt Fee Februar Kindheit Kinderheim