Herbst



Spring off Time ...

Den Blick emporgerichtet;
der Baum,
sonnendurchflutet,
spiegelt seine Wurzeln
als Krone in den Himmel,
lässt leise Ahnungen des Kommenden
auf den sonnendurchglänzten Weg gleiten;
das Licht bricht sich Bahn
durch noch nicht freie Zweige,
spielt mit ihnen
im leichten Wind der Berührung,
bereits den Frühling atmend ...
Den Blick nach vorn’ gerichtet;
der Mensch,
gedankendurchflutet,
sieht seine Wurzeln
im Spiegel des Gegenübers,
lässt leise Ahnungen des Vergangenen
in die lichtbeglänzte Gegenwart gleiten;
eine Erinnerung bricht sich Bahn
durch noch nicht freies Hoffen,
spielt mit ihm
im leichten Wind der Berührung,
bereits die Zukunft atmend ...…
(30ster September 2013)

Gelesen: 115   
Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Mein Name ist Manuela Nickel, und ich wurde am 26sten Februar 1963 - zwischen Rosenmontag und Aschermittwoch - in Kaiserau (Kamen-Methler am Kamener Kreuz) - bekannt auch durch das SportCentrum Kaiserau - geboren; dort lebe ich (noch) bis zum heutigen Tage. Nach Erreichen der Allgemeinen Hochschulreife und sogar des Kleinen Latinums schlug ich eine Bürolaufbahn ein; na, spätestens jetzt wird klar, warum ich Geschichten und Gedichte schreibe, ja, von der Wiege bis zur Bahre muss es (doch) mehr geben als Formulare, obschon ich deren Wichtigkeit nicht abstreite und auch projektiere, schmunzel. Meine sonstigen Interessen liegen in den Gebieten der Gärten, der Philosophie, der Psychologie, der Spiritualität sowie ... der Religionen. Des Weiteren spielte ich - hobbymäßig - bereits in einigen Film- und Fernsehproduktionen mit, wie zum Beispiel »In den Netzen der Liebe« (Szene im Vasa-Museum) und bin publizierte Autorin der Brentano-Gesellschaft Frankfurt am Main ... So, dies ist das Wichtigste zu meiner Person auf den ersten Blick sowie auf rationaler Ebene, eventuell schreibe ich bei Gelegenheit ein wenig mehr; bis demnächst also in diesem Theater ...


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 15 Zeichen | bitte beachen Sie die Datenschutzbestimmungen.

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

1033+
Schön, dass es dich gibt

761+
Ein Engel

730+
Zwei sind notwendig

683+
Deutsche Sprache

619+
In einer Walpurgisnacht

593+
Heute Nacht

585+

528+
Ein wahrer Freund

516+
Das verflixte siebte Jahr

479+
Der Fliegenpilz


- Gedichte Monat

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Herbstgedichte


- Gedichte Jahr

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Herbstgedichte


Neusten Kommentare

Günter Knerr bei "Die Schöpfung"

bei "Die Schöpfung"

Günter Knerr bei "Die Schöpfung"

bei "Für jeden Geschmack ein "...

Susanne Fischer bei "Die Schöpfung"

bei "Die Schöpfung"

bei "Die Schöpfung"

bei "Die Schöpfung"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Haus Schafe Schmetterling Herrscher Schönheit Gefühl Maskenball Schneemann Seelensonnenschein Gedichte Geister Gier Haar Schöne Hampelmann Schicksal Henne Hase Geschenk Gedicht Rosen Sehnsucht Geburtstag Glaube Herbst Geld Seele Schwer schön See Sage Geschenke Helfer Gewitter Rückblick Geist Gefühle Schneeflocken Herz Seelenfeuer