Lustige Gedichte



Nur per Telegramm

  Der Ostfriese Heinrich Langer, muss auf Montage nach Kufstein, seine Frau Gertrud ist schwanger, sie bleibt mit der Oma daheim.   Im Juli ist die Entbindung, die Kollegen werden schnaufen, und sofort nach der Verkündung, sich dann vollständig besaufen.   Das wird dem Heinrich viel kosten, deshalb sagt er im schroffen Ton: „Gertrud, nichts sagen, nichts posten, dann erfährt auch keiner davon !"   Drum planen die beiden zusamm´, die Geburt schnell mitzuteilen, still, und auch nur per Telegramm, kurz, mit äußerst wenig Zeilen.   Statt Kind, wird “Pfirsich“ geschrieben, so wird niemand was erfahren, und die Kollegen, die sieben, sehen das Kind erst nach Jahren.   Im Juli schuftet Heinrich viel, und ruht sich aus, im Gasthof “Lamm“, er ist gerad´ beim Kartenspiel, da kommt es schon, das Telegramm.   Es wird ihm kalt, dann mächtig heiß, der Heinrich ist ganz außer sich, von seiner Stirne rinnt der Schweiß, er liest – PFIRSICH, PFIRSICH, PFIRSICH.   Darunter steht dann noch der Satz, und Heinrich pfeift wie ein Ventil, „Drei Pfirsiche, mein lieber Schatz, zwei ohne, und einer - mit Stiel !“   © Horst Rehmann  

 

 

Gelesen: 60   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2199+
Schön, dass es dich gibt

1954+
Ein Engel

1538+
Das Versprechen

1473+
Zwei sind notwendig

1142+
Das verflixte siebte Jahr

711+
Ode an die Freundschaft

703+
Heute Nacht

669+
Für eine schöne Frau

626+
Ein wahrer Freund

502+
Wahre Freunde


- Gedichte Monat

4+
Mein Hausfreund

3+
Bauernregeln

3+
Er arbeitet beim Bund

2+
Ein Augenschmaus

2+
Fischfragen

2+
Huhn und Hahn

1+
Ein Frosch macht Karriere

1+
Frau Saubermann

1+
Burnout

1+
Nicht alt werden


- Gedichte Jahr

4+
Es hat nichts zu bedeuten(...

4+
Eine glückliche Kuh

4+
Tierisch was los

3+
Der Weiberheld

3+
Fragen, Fragen, nichts als...

3+
Verwirrung

3+
FEHLENDE DICHTKUNST

3+
Meine Nachbarin Annette

3+
Stockbesoffen

3+
Eines hab ich mir geschwor...


Neusten Kommentare

bei "Sturmgebrus, die Wellen t"...

bei "Marie"

bei "Marie"

bei "Die Maske (Mund-Nasenschu"...

bei "Marie"

bei "Die Maske (Mund-Nasenschu"...

bei "Die Maske (Mund-Nasenschu"...

bei "Sturmgebrus, die Wellen t"...


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Kirche Klima Start Kind Lachen Kröte Laub Leben Libelle Krieg Krimi Kunst Kraft Kumpel Königin Körper Krebs Karsamstag Landwirt Lied Kater Licht Karneval Kummer Kinderlachen Laune Lesen Länge Kinderheim Leidenschaft Uhren Landleben Kindheit Kuss Keller Lebenssturm Liebe Kampf Kerzen Leuchtturm