Sehnsucht nach Liebe



Ergebenheit

Da ist sie doch! Ja siehst Du sie denn nicht?

Mit großen Schritten tritt sie Dir entgegen.

Noch ist sie gut versteckt, noch kaum sie spricht,

da ist es schon gescheh’n, so wird es bleiben.

 

Doch nun schau hin genau, was Du erblickst!

In Deinen Augen trübt der Regebogen,

von Angesicht zu Angesicht bis in

die Ewigkeit er bleibt Dir angezogen.

 

Der Sinn steckt in der eig’nen inn’ren Plicht.

Das bist nun Du, damit Du musst jetzt leben.

Sag nein, sag ja, vielleicht auch grade nicht,

Die Flagge bleibt fortan nur noch am Schwingen.

 

Nun schwingen auch die Flügel und Du nickst,

aus Larven Schmetterlinge jetzt entstehen.

Beim Versuch zu kontrollieren bricht

das Denken und Du versuchest dich zu regen.

 

Gelungen ist es nicht und wird es nie,

zu ändern, wie es soll und wie es bleibt,

Es schmerzt entgegen Deiner Strategie

von jetzt in die Unendlichkeit es heilt.

 

Täglich er vor und in Dir schweben wird

so nah Du bist, so weit Du immer treibst,

Einseitigkeit für immer nie verdirbt

Dein Mensch der Welt wird nicht erreichbar sein.

Gelesen: 91   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Schüler, Suche in Gedichten nach Befreiung vom Alltäglichen


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 15 Zeichen | bitte beachen Sie die Datenschutzbestimmungen.

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

1970+
Ein Engel

1900+
Schön, dass es dich gibt

1494+
Der Fliegenpilz

1198+
Zwei sind notwendig

1026+
Die Kartoffel

908+
Das Versprechen

764+
Wahre Freunde

715+
Das verflixte siebte Jahr

699+
Ode an die Freundschaft

585+
Heute Nacht


- Gedichte Monat

3+
Einkauf im Laden des Leben...


- Gedichte Jahr

4+
Walzer der Liebe

2+
An einem Abend wie diesem

1+
Ivan und der Gänsegeier A...


Neusten Kommentare

bei "Wer war er?"

bei "Wer war er?"

bei "Fünf Minuten ....."

bei "Mehr als nur zwei Orchide"...

bei "Dein Leben"

bei "Fünf Minuten ....."

bei "Dein Leben"

bei "Dein Leben"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Seele Frosch Schnee Schwer Selbstliebe Feuerwerk Floh Mühle Möwe Sinne Muschel Frage Freundin Fragen Sehnsucht Friede Kinderheim Fehler Musik Feuer Seelenfeuer Fischer Frauen Kirche Frühling Sex Flasche Senioren Fernsehen Klima See Flüsse Frost Mut Kerzen Frau Firma Mutter Kind Möwen