Allgemein über die Hoffnung



Die Tür

 

Irgendwann,
da fiel sie zu,
diese Tür,
die uns jahrelang
innig hat verbunden.

Was blieb,
ist ein schmaler Spalt,
durch den wir uns
die Hände reichen können,
um dann wieder
eigene Wege zu gehen
und neue Räume erkunden.

Noch liegt Wärme in den Räumen,
Geborgenheit und Harmonie,
manchmal möchten wir zurück,
um uns darin aufzuwärmen.

Vielleicht kommt ja
eines Tages die Stunde,
wo wir gemeinsam beginnen,
den Raum wieder neu aufzuheizen.

 

 

 

 

Gelesen: 73   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Schreiben ist schon lange eine Leidenschaft von mir. Inspiriert werde ich vor allem durch die Dinge des täglichen Lebens. Ich lese gern, vor allem dicke Romane, die im Mittelalter spielen. Im Fernsehen sehe ich gern Krimis. Ansonsten koche ich gern, besonders mediterran und orientalisch. Auch Gartenarbeit ist ein Hobby von mir. Tiere mag ich auch, besonders Hunde. Ehrenamtlich habe ich mal eine Kindergruppe geleitet. Gedichte und Literatur interessieren mich sehr.


ÄHNLICHE GEDICHTE





3 KOMMENTARE



25. Mai 2022 @ 19:54

Hallo Fred, im Prinzip habe ich ja nichts dagegen einzuwenden, wenn meine Gedichte der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Nur ohne meine Zustimmung, wie Du es jetzt getan hast, sollte es nicht geschehen. Wenn, dann verlese ich meine Texte zu gegebener Zeit selbst. Ich bitte Dich daher, mich aus Deiner Rubrik auszusparen. Freundliche Grüße, pally


25. Mai 2022 @ 12:46

Hallo ich werde ihr Gedicht auf meinem Kanal unter ihrem Namen verlesen
you Tube , Kanal Aui Kerngesund , Ein Gedicht kommt ans Licht Teil 12
danke


14. Dezember 2021 @ 19:12

An dem Herzchen sehe ich, dass Dir mein Gedicht zugesagt hat, liebe Grete. Danke und schöne Grüße in Deinen Abend, Helga



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

3142+
Schön, dass es dich gibt

2487+
Das Versprechen

2344+
Ein Engel

1652+
Zwei sind notwendig

1644+
Ein leckeres Erdbeerfest

1548+
Für eine schöne Frau

1534+
Das verflixte siebte Jahr

1200+
Köstliche Erdbeeren

1107+
Nur eine Pusteblume

1092+
Heute Nacht


- Gedichte Monat

3+
Gott liebt mich

2+
Ist das noch Badespaß?

1+
Der helle Rand....

1+
Seelenheilung


- Gedichte Jahr

3+
DAS WORT WARD STEIN

2+
Lebenswanderung

1+
Erleuchtung

1+
Die Tür

1+
Die Idee der ewigen Wieder...

1+
Wunderheilungen


Neusten Kommentare

bei "Einen Blick riskieren"

bei "Die eine Krähe hackt der"...

bei "Einen Blick riskieren"

bei "Aus der Sicht eines Hunde"...

bei "Einen Blick riskieren"

bei "Aus der Sicht eines Hunde"...

bei "Aus der Sicht eines Hunde"...

bei "Aus der Sicht eines Hunde"...


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




jung Kalender Sonne Liebeserklärung Kröte Lebenssturm Länge Landleben Laune Leid Lachen Krieg Karneval Krebs Kälte Kampf Jahreszeiten Licht Kumpel Leidenschaft Liebe Leben Libelle Kreativität Jahreswechsel Kuss Kraft Kunst Lesen Lärm Sterne Kummer Jugend Krimi Krank Landwirt Lebensreise Leuchtturm Körper Laub