Die neusten Gedichte



Zwei Sterne

Zwei Sterne hoch am Himmelszelt,
strahlen so hell, warm und weich,
blicken hernieder zur Welt,
sehen einem Augenpaar gleich.

Sie sprechen von Liebe und Glück,
verkünden die Zweisamkeit,
dulden keinen Blick mehr zurück,
ins gestern der Einsamkeit.

Diese zwei Sterne der Hoffnung,
dürfen niemals verglühen,
sie weisen stets auf die Öffnung,
aus der Herzblumen blühen.

© Horst Rehmann

Gelesen: 9   
Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2395+
Der Fliegenpilz

2376+
Schön, dass es dich gibt

2174+
Ein Engel

1672+
Das Versprechen

1653+
Die Kartoffel

1337+
Zwei sind notwendig

937+
Das verflixte siebte Jahr

851+
Für eine schöne Frau

842+
Heute Nacht

818+
Ode an die Freundschaft


- Gedichte Monat

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Gedicht


- Gedichte Jahr

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Gedicht


Neusten Kommentare

bei "Gebrochene Herzen"

bei "Eine ungewöhnliche Liebe"...

bei "Sterbende Sommerliebe"

bei "Wie ein Libellenflügel"

bei "Eine ungewöhnliche Liebe"...

bei "Eine ungewöhnliche Liebe"...

bei "Eine ungewöhnliche Liebe"...

bei "Wie ein Libellenflügel"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Freude Prinz Freundschaft Frühstück Gedicht Freunde Rock Gegenwehr Rückblick Freundin Riese Gedanke Puppe Geburtstag Glück putzen Ruhe Frosch Gefühl Rose Rücksicht Geiz Frieden Rosen Fußball Gefühle Geist Futter Schein Respekt Geister Gedichte Gelassenheit Gedanken Frost Geige Schafe Friede Frühling Gebet