Die neusten Gedichte



Segeln – ein Traum!



Segeln ist ein unglaublich faszinierender Sport,
nur mit Windkraft kommt man von Ort zu Ort.
Man fühlt sich frei wie ein Vogel im Wind,
das Schiff bewegt sich wie ein Pfeil geschwind.

Segeln ist eins der schönsten Hobbys der Welt,
das haben zahllose Menschen für sich festgestellt.
Es vermittelt ein unbeschreibliches Lebensgefühl,
das man mit keinem anderen eintauschen will.

Ein Segler ist meistens allein auf dem Meer,
nur Wasser, Wind und Wolken begleiten ihn hier.
Die Sonne glitzert wie flüssiges Gold auf dem Wasser,
diese Schönheit ist für unsere Augen kaum zu erfassen.

Auf dem Meer kann man eine wohltuende Ruhe erleben,
es fühlt sich fast an wie schwereloses Schweben,
wenn die plätschernden Wellen das Boot umrauschen,
kann man der uralten Stimme der Natur lauschen.

Einige neugierige Delfine begleiteten unsere Yacht,
ihr seltener Anblick hat uns sehr viel Freude gemacht.
Weiße Möwen umkreisten die Segel in der Luft,,
Seetang und Fische verströmten den typischen Meeresduft.

Auf einer einsamen Insel konnten wir Robinson spielen
und uns dort völlig frei und allein auf der Welt fühlen,
ein großes Glücksgefühl, diese Einsamkeit zu erleben,
nur von überwältigender Ruhe und Natur umgeben.
Wir sammelten verschiedene Muschelarten im Sand,
eine flinke Krabbe begegnete uns am leeren Strand.

Segeln war in unserem Leben die ganz große Leidenschaft,
es hat uns unendlich viel gegeben und Spaß gemacht
und uns lauter unvergessliche Eindrücke verschafft.
Wir durften auf unserem Schiff traumhafte Zeiten erleben,
deshalb will ich meine herrlichen Impressionen weitergeben.
„Ahoi und genug Wasser unter dem Kiel!“

Hannelore Knödler-Stojanovic, Ludwigsburg
Foto: Pixabay

Gelesen: 586   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Ich heiße Hannelore, genannt Hanni, bin 75 Jahre 'jung', verheiratet und wohne im schönen Ludwigsburg. Meine Hobbys: malen, klassische Musik, lesen, fotografieren, Natur, Tiere, Blumen und natürlich dichten. Ich bin ein sehr neugieriger Mensch, mich interessieren viele aktuelle Themen und alles, was so auf der Welt passiert. Meine Gedichte sollen zum Nachdenken anregen.


ÄHNLICHE GEDICHTE





2 KOMMENTARE



28. August 2018 @ 16:21

Hallo Gudrun, danke für Dein Interesse an meinem Segelgedicht. Wir haben mit unserem Segelschiff an der jugoslawischen und griechischen Küste und am Bodensee wunderschöne Urlaube erlebt. Seekrank war ich zum Glück nur ein Mal und das auf einem Kreuzfahrtschiff! Heut gibts auch sehr gute Tabletten dagegen. Liebe Grüße Hanni


28. August 2018 @ 12:51

Hanni, da habt ihr einen schönen Urlaub verlebt. Delfine, ganz nah am Boot, sind immer ein tolles Erlebnis.
Ich bin nicht auf dem Wasser zuhause, werde recht schnell seekrank und mag die Enge auf den Booten nicht. LG



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2130+
Ein Engel

2052+
Schön, dass es dich gibt

1592+
Der Fliegenpilz

1308+
Zwei sind notwendig

1095+
Die Kartoffel

1020+
Das Versprechen

834+
Wahre Freunde

762+
Ode an die Freundschaft

761+
Das verflixte siebte Jahr

640+
Heute Nacht


- Gedichte Monat

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Gedicht


- Gedichte Jahr

2+
Tiergedicht


Neusten Kommentare

bei "Zu Haus"

bei "In Supermärkten"

bei "In Supermärkten"

bei "In Supermärkten"

bei "Lust auf Lebkuchen "

bei "Ein Leben zieht vorbei"

bei "Ein Leben zieht vorbei"

bei "Ein Leben zieht vorbei"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Ostern Haar Hitze Muschel Realität Petrus Falten Feen Hampelmann Mond Moor Fasching Möwe Mord Möwen Fischer Floh Flüsse Farben Fee Musik Königin Mühle Feder Sex Falter Ich Fantasie Fehler Sommer Regen Farbenpracht Flasche Mops Selbstliebe Falle Ewigkeit Essen Regenbogen Sommernacht