Weise Sprüche



Steig nicht zu hoch

Bleib nicht am Fuß des Berges-
Steig`auch zum Gipfel nicht-
Man hat auf halber Höhe
Auch eine gute Sicht.

Denn auf des Gipfels Höhe
Ist wenig Sauerstoff
Und kommt man dort ins Straucheln,
Dann stürzt man tief und schroff.

Gelesen: 165   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Als Beamter im Ruhestand vertreibe ich meine Zeit mit Schach, Schwimmen, Radfahren,Malen
und Verseschmiederei.Viel Zeit geht aber bei der Pflege des Gartens drauf.Ich schätze
guten, trocknen Rotwein.Ich stöber gern in den Gedichten von anderen Autoren herum.
Es sind viele gute Poeten auf diesem Forum.


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 15 Zeichen | bitte beachen Sie die Datenschutzbestimmungen.

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

1720+
Schön, dass es dich gibt

1554+
Ein Engel

1179+
Zwei sind notwendig

1005+
Das Versprechen

972+
Das verflixte siebte Jahr

581+
Ode an die Freundschaft

512+
Heute Nacht

443+
Ein wahrer Freund

364+
Wahre Freunde

344+
Der Fliegenpilz


- Gedichte Monat

4+
Planet Erde

2+
Perfekt


- Gedichte Jahr

4+
Die Macht des Lächelns

4+
Planet Erde

2+
Perfekt

2+
Steig nicht zu hoch

1+
Weiser Spruch Leben

1+
Das Leben


Neusten Kommentare

bei "Wenn die Seele eines Kind"...

bei "Ein Gedanke"

bei "Ein Gedanke"

bei "Der Dichter beim Training"

bei "Unmut"

bei "Wenn die Seele eines Kind"...

bei "Unmut"

bei "Unmut"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Nebel Natur Tag Kind Leuchtturm Krebs Kummer Landwirt Loslassen Krank Laub Licht Mutter Liebe Nacht Mutterliebe Luftballon Kirche Leidenschaft Kraft Kinderlachen Vollmond Klima Liebesengel Lohn Laune Kumpel Leben Körper Kuss Karsamstag Lesen Moment Libelle Kinderheim Lachen Krieg Königin Kinder Kröte