Neujahrsgedichte



Hausnummer 2020

Haus, Nummer Zweitausendzwanzig,
ich ziehe am Ersten dort ein,
das alte Haus riecht schon ranzig,
es kam zu viel Schlechtes herein.

 

Das Neue will ich gestalten,
zwölf Räume, sie stehen noch leer,
dort möcht´ ich schalten und walten,
Freude haben und vieles mehr.

Um stets das Glück zu begrüßen,
lass ich ein Dachfenster auf,
das Unheil tret ich mit Füssen,
etwas Regen nehm ich in Kauf.

Und sind dann meine zwölf Räume,
zu einem Prachtstück geworden,
belohn ich mich und die Träume,
verleihe mir selbst einen Orden.

Überglücklich zieh ich dann um,
in das Zweitausendzwanzig-Haus,
und mache dann, mit sehr viel Mumm,
so lang es geht - das Beste draus.

© Horst Rehmann

 

Gelesen: 55   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:


ÄHNLICHE GEDICHTE





6 KOMMENTARE



26. Dezember 2019 @ 11:19

Hallo Horst,
viel Spaß bei der Arbeit! Aber vergiß nicht dabei, zu leben und genieße Dein Alter.
Noch einen schönen 2. Weihnachtstag und liebe Grüße Hanni


26. Dezember 2019 @ 11:22

DANKE Hanni - wünsche ich ebenfalls !!!
LG
H. Rehmann


26. Dezember 2019 @ 10:55

Hallo Gudrun, ich habe versucht es zu löschen - klappt nicht ! Würdest Du es bitte löschen ?
LG
H. Rehmann


26. Dezember 2019 @ 12:17

Horst, du kannst jedes deiner Gedichte löschen, ich kann es leider nicht! Du gehst auf deine Seite und rufst deine Gedichte auf. Dann ist rechts ein Papierkoprb, da musst du nur draufdrücken, - schon ist es fort. Versuch es bitte einmal, es ist ganz einfach. LG Gudrun


26. Dezember 2019 @ 10:06

Horst, ich wünsche dir viel Glück für dein Vorhaben. Hast du bemerkt, dass das Gedicht zweimal drinsteht? Vielleicht magst du eins löschen. LG


26. Dezember 2019 @ 10:46

Danke Gudrun ! Hab es wirklich verpennt !!!
LG
H. Rehmann



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

1548+
Schön, dass es dich gibt

1410+
Ein Engel

1081+
Zwei sind notwendig

844+
Deutsche Sprache

794+
Heute Nacht

780+
Das verflixte siebte Jahr

762+
Ein wahrer Freund

672+
Das Versprechen

603+
Der Fliegenpilz

572+
Für eine schöne Frau


- Gedichte Monat

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Neujahrsgedichte


- Gedichte Jahr

4+
Silvester Feuerwerk

3+
Meine guten Vorsätze

1+
Lasst uns Silvester ...

1+
Lasst uns den Jahreswechse...


Neusten Kommentare

bei "Vorbei für immer"

bei "Farbenspiel"

bei "Farbenspiel"

bei "Gespräche mit November"

bei "Was ist mehr als das sch"...

bei "Was ist mehr als das sch"...

bei "Ein Date mit Rita"

bei "Ein Date mit Rita"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte

Der Neujahrszug

Wird der Wein besonders gu...

Das alte Jahr gar schnell ...

Vorsätze zum Jahreswechse...

Das Neue Jahr




Klima Klimawandel Jahreszeiten Kinderheim Kuss Krank Landwirt Laune Libelle Liebesengel Laub Kumpel Lied Kummer Körper Liebe und Karsamstag Landleben Kinder Keller Licht Karneval Kröte Kinderlachen Krebs Lesen Länge Kälte Leidenschaft Kindheit Lachen Kirche Kunst Kerzen Leben Krieg Kampf Kind Leuchtturm