Lustige Gedichte



Verrückte Mondsicht

 

 

Manchmal schaue ich hoch zum Mond,

sinniere, wer da wohl wohnt,

sind es gaukelnde Mondkobolde,

oder etwa Mondfeen-holde ?

 

Die reitend, auf Mondelefanten,

an Sternenmeere trompetend stranden,

durch Sternschnuppenströme tanzen,

um erdabgewandte Wunder zu pflanzen.

 

Oder krustig-staksende Mondkreaturen,

aus tief-geheimen Kratern geboren,

mit fluoreszierenden Krakengebein

und marsianischem Quallen-Schleim.

 

Welche pulsierend sich winden,

in schwarzen Löchern verschwinden,

kann sie schmunzelnd nicht mehr sehen,

im mystischen Mondgeschehen.

 

Aber nach düsteren Mondkraken,

höre ich rauschendes Schweif-Quaken,

was haltet ihr von Mondkröten,

die mit Mond-Nachtigallen tröten ?

 

Am leuchtenden Mondsee,

glitzernd wie Sternenstaub-Schnee,

Mondsirenen steigen dampfend empor,

Moonwalk-rockend singen sie im Chor.

 

Ich denke sofort an Billie Jean,

lass den Hit nochmal vorüberziehen,

ist Michael Jackson der Mann im Mond,

der Pop-Titan, der golden weiter thront ?

 

Haben Aliens... ihn, vor uns, entdeckt ?

Seitdem leben alle Mondindianer versteckt,

ja, man sollte nie aufhören zu sinnieren,

somit wird, in uns, unendlich Mondwärts,

immer Fantastisches existieren.

 

 

Gelesen: 80   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:


ÄHNLICHE GEDICHTE





5 KOMMENTARE



28. Juli 2020 @ 13:03

Hallo Karsten,
ein äußerst phantasievolles Gedicht, wie fast alle Deine Gedichte sehr kreativ. Es gefällt mir, ich habs gern gelesen.
Dir einen interessanten Tag! Liebe Grüße Hanni

Hobbyreimer

27. Juli 2020 @ 16:25

Danke Christian,

sollte schon etwas verrückt- lustig rüberkommen.
Der Alltag ist schon Corona- grau genug.
Gruß, Karsten


27. Juli 2020 @ 16:16

Verrückt sind die,welche nicht so sehen können wie Du.


27. Juli 2020 @ 16:14

Ein sehr kreatives Gedicht.


27. Juli 2020 @ 16:37

Danke, Christian,

es sollte schon etwas verrückt-Lustiger rüberkommen, der Corona-Alltag ist schon grau genug.
Gruß, Karsten



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2756+
Schön, dass es dich gibt

2450+
Das Versprechen

2377+
Ein Engel

1658+
Zwei sind notwendig

1337+
Für eine schöne Frau

1315+
Der Fliegenpilz

1305+
Das verflixte siebte Jahr

1089+
Die Kartoffel

981+
Heute Nacht

925+
Ode an die Freundschaft


- Gedichte Monat

4+
Nur kein Neid

4+
Auf der Lästerbank

4+
Theoretisch bin ich Rentne...

3+
Der Prokurist

3+
Alle lieben Jonathan

3+
Kontaktanzeige einer Frau

3+
Über die Beamten (ein Sch...

3+
Rosmarie

3+
Corona sei Dank(auch im B...

3+
Frauen die sanften Wesen( ...


- Gedichte Jahr

4+
Dichter und Dichter

4+
Theoretisch bin ich Rentne...

3+
Mein Regenschirm und ich

3+
Arbeitsteilung

3+
Smoothie,Goldmilch, Haferf...

3+
Rosmarie

2+
Die Maus auf der Terrasse

2+
Das Elsternnest

2+
STEIRERBLUT

2+
Der Dirigent


Neusten Kommentare

bei "Rosmarie"

bei "Zufriedenheit"

bei "Trend Eis-Baden"

bei "Rosmarie"

bei "Traumsprache"

bei "Zufriedenheit"

bei "Das Leben geht weiter..."

bei "Die kleine Zecke"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Meere Familie Spiel Mauer Fischer Farben Kind Fliege Feuer Farbenpracht Ruhe Tier Freundschaft Feuerwerk Freunde Freundin Fernsehen Feen Flasche Fasching Kinderlachen Flucht Feder Sage Fenster Meer Kerzenschein Mäusejagd Kirche Floh Fest Kinder Kerzen Firma Fehler Flirt Fee Februar Kindheit Kinderheim