Lustige Gedichte



Komprimierter Schwachsinn

Du hast dich früher parfümiert

warst immer tadellos frisiert

die Fingernägel manikürt

mit roter Farbe anlackiert

bist wie ein Star herumstolziert

hab´ mich für dich sehr interessiert

ja war von dir ganz fasziniert

und dachte mir,das wird riskiert

bin dann ganz einfach ungeniert

beharrlich hinter dir flaniert

Und hab´ dir hinterher gestiert

ich fand, das war sehr raffiniert

am Anfang hast du dich geziert

doch dann hat es bei dir vibriert

und letztlich hast du es kapiert

dass Amor bei uns zwei regiert

das Schicksal hat es dir diktiert

wir haben lange diskutiert

und alles lief dann wie geschmiert

bald haben Ringe uns verziert

dann habe ich bei dir logiert

und wir war´ n jahrelang liiert

du hast wir Wein und Bier serviert

den ganzen Haushalt dirigiert

und ich hab dir aufs Wort pariert

dann ist ein Seitensprung passiert

das hast du leider schnell kapiert

am Anfang warst du irritiert

und später richtig konsterniert

denn jemand hätte spioniert

und mich bei dir feig denunziert

seitdem hat es mit uns stagniert

denn du warst regelrecht brüskiert

und wolltest, dass man mich kastriert

noch besser, völlig ausradiert

doch vorher kräftig massakriert

zum Glück ist dieses nicht passiert

die Sache wurde kompliziert

du hast mich einfach ignoriert

und ich hab mich bei dir blamiert

jetzt steh ich da und bin frustriert

denn du hast kräftig abkassiert

und ich war richtig angeschmiert

endlich hab ich mich neu sortiert

bei einem Anwalt orientiert

jedoch der hat mich kritisiert

jetzt sitzt ich hier, nicht mal rasiert

total kaputt und ruiniert

vor Schmerz bin ich beinah krepiert

und wurd ins Krankenhaus bugsiert

ein Arzt hat mich reanimiert

und ich bin wieder auskuriert.

 

den Schwachsinn hab ich komprimiert

vielleicht wird er einmal prämiert.

Gelesen: 100   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Als Beamter im Ruhestand vertreibe ich meine Zeit mit Schach, Schwimmen, Radfahren,Malen
und Verseschmiederei.Viel Zeit geht aber bei der Pflege des Gartens drauf.Ich schätze
guten, trocknen Rotwein.Ich stöber gern in den Gedichten von anderen Autoren herum.
Es sind viele gute Poeten auf diesem Forum.


ÄHNLICHE GEDICHTE





10 KOMMENTARE



19. Februar 2019 @ 10:39

Hallo Ewald,
Dein Gedicht finde ich richtig toll, so viele Worte mit der gleichen Endung müssen einem erst mal einfallen. Dazu gehört viel Phantasie.
Weiter viel Spaß beim Dichten und liebe Grüße Hanni


19. Februar 2019 @ 11:09

Hanni danke,
Es gibt sicher noch mehr Worte die mit iert enden.
Gruß
Ewald


19. Februar 2019 @ 12:03

Wenn die Herzdame durchbrennt, kann das beim Manne mitunter zu Herzversagen und, im schlimmeren Fall, zu Seh - Sprach - und vor allem: Schreibstörungen führen, Ewald. Drück dir jedenfalls Zehen und Daumen, daß sich das wieder einrenkt)))

Gute Idee, allemal.

fröhlichen Pausengruß



19. Februar 2019 @ 12:47

Das hat ja super funktioniert - habe es gerne gelesen !!!!!
LG
H. Rehmann


19. Februar 2019 @ 13:11

Eine Sahnestück hast du serviert
hab noch ein Wort gesucht mit " iert "
Ich geb es auf - hab kapituliert !
Hatte echt viel Spaß beim Lesen.
LG Heike



19. Februar 2019 @ 13:22

Hallo Ewald,habe während des lesen meine Konzentration verloren.
Herzlichst Christian


19. Februar 2019 @ 13:40

Ein reines Juxgedicht. Schön wenn es bei euch Anklang gefunden hat.
Ewald


19. Februar 2019 @ 15:47

Ewald, ich hoffe, dass du deinen Stil wieder findest.Du bist doch hoffentlich der Kastration noch entkommen?
Es ist Faschingszeit, da kann man sich austoben. Aber bitte, bleib der Alte.
Sorry. Trotzdem Liebe Grüße.


22. Juli 2019 @ 22:40

Spitze - hab es damals schon kommentiert !
LG
H. Rehmann


23. Juli 2019 @ 07:36

Das Gedicht hat auf jeden Fall eine Herzprämie verdient.
Liebe Grüße Daniela


SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 15 Zeichen | bitte beachen Sie die Datenschutzbestimmungen.

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

1703+
Schön, dass es dich gibt

1541+
Ein Engel

1172+
Zwei sind notwendig

993+
Das Versprechen

967+
Das verflixte siebte Jahr

576+
Ode an die Freundschaft

510+
Heute Nacht

441+
Ein wahrer Freund

358+
Wahre Freunde

341+
Der Fliegenpilz


- Gedichte Monat

4+
Mein Hausfreund

3+
Bauernregeln

3+
Er arbeitet beim Bund

2+
Huhn und Hahn

1+
Ein Frosch macht Karriere

1+
Frau Saubermann

1+
Burnout

1+
Nicht alt werden

1+
Mein Schweinehund...

1+
Die verhexte Verkäuferin


- Gedichte Jahr

6+
Ein Date mit Rita

6+
Ein Frosch macht Karriere

6+
Erinnerungen eines Pantoff...

6+
Rentner haben keine Zeit (...

6+
Schwarzer Humor

6+
Tierische Verkehrsberuhigu...

5+
Kulinarische Gedanken am D...

5+
Karneval ist nicht mein Di...

5+
Komprimierter Schwachsinn

5+
DER ALTE MÄUSERICH


Neusten Kommentare

bei "Unmut"

bei "Kleine Tiere , große Wun"...

bei "Kleine Tiere , große Wun"...

bei "Kleine Tiere , große Wun"...

bei "Trautes Heim"

bei "Trautes Heim"

bei "Trautes Heim"

bei "Mein Wunsch"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Natur Namen Tag Kerzen Lesen Krank Kröte Lachen Lohn Kraft Landwirt Libelle Mut Licht Mutterliebe Mutter Loslassen Kinderlachen Leben Körper Kinderheim Krieg Kirche Liebe Liebesengel Laub Kummer Laune Königin Kumpel Kampf Leidenschaft Miss Leuchtturm Kinder Kuss Krebs Klima Kind Vollmond