Lustige Gedichte



Ein Spukschloss im Spessart



 
In einem uralten Schloss im Spessartwald
spukte ein Nachtgespenst, schon 300 Jahre alt.
In keiner Nacht konnte es ruhig pennen,
sondern musste ständig durch die Gänge rennen.

Es schleppte seine alten klappernden Gebeine
durch das Schloss, schwer wie Mühlsteine.
Plötzlich, in einer schwülwarmen Gewitternacht,
wurde bei  ihm die große Liebe entfacht.

Im Gang begegnete ihm die schöne Agathe,
die nur ein weißes Schleiergewand anhatte.
Der Geist verliebte sich bis über beide Ohren,
dabei  hat er seinen morschen Kopf verloren.
Sein Kopf, der war leider verschwunden,
das Gespenst hat ihn nicht wieder gefunden.

Die Schlossköchin hat den verlorenen Kopf geklaut
und daraus ein richtig leckeres Süppchen gebraut.
Sie tat noch frische Pilze und Kräuter hinein,
das schmeckte ihr ganz köstlich und fein.
Der Graf und Kunigunde genossen das Mahl,
allein zu zweit im riesengroßen Rittersaal.

Das Gespenst hat seinen Kopf verzweifelt gesucht,
dabei geweint, gejammert und lautstark geflucht:
„Ohne Kopf wird die schöne Agathe mich nicht lieben“,
aus lauter Kummer ist es in seinem Sarg geblieben.

Endlich hat es die verdiente Ruhe gefunden,
der Geist verschläft jetzt auch nachts die Stunden.
Ins Spukschloss kommen keine Besucher mehr her,
denn das beliebte Gespenst existiert nicht mehr.

Und die Moral von der traurigen Geschicht,
auch heute aus ganz realer Sicht:
Verlier in der Liebe niemals Deinen Kopf,
ohne ihn bist Du ein richtig armer Tropf!

Hannelore Knödler-Stojanovic, Ludwigsburg
Foto: Pxhere

Gelesen: 297   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Ich heiße Hannelore, genannt Hanni, bin 75 Jahre 'jung', verheiratet und wohne im schönen Ludwigsburg. Meine Hobbys: malen, klassische Musik, lesen, fotografieren, Natur, Tiere, Blumen und natürlich dichten. Ich bin ein sehr neugieriger Mensch, mich interessieren viele aktuelle Themen und alles, was so auf der Welt passiert. Meine Gedichte sollen zum Nachdenken anregen.


ÄHNLICHE GEDICHTE





2 KOMMENTARE



24. August 2019 @ 12:49

Hallo Horst,
freut mich, daß Du Dir die Zeit genommen hast, mein Spukgedicht zu lesen. Danke, daß es Dir gefallen hat!
Liebe Grüße Hanni


24. August 2019 @ 12:06

Ganz toll geschrieben Hanni - gefällt mir sehr !!!
LG
H. Rehmann



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2071+
Ein Engel

1946+
Schön, dass es dich gibt

1381+
Zwei sind notwendig

981+
Das verflixte siebte Jahr

960+
Heute Nacht

890+
Das Zipperlein

790+
Das Versprechen

743+
Deutsche Sprache

691+
Für eine schöne Frau

690+
Der Fliegenpilz


- Gedichte Monat

8+
Rentner haben keine Zeit (...

5+
Weiberheld

4+
Gut bürgerlich

4+
Der Playboy spricht

4+
Beamte haben es so schwer

3+
Auf meine Kosten

3+
Richtiges Frühstück

3+
Alles Käse

3+
Kleines Farbenspiel

3+
Vielweiberei


- Gedichte Jahr

4+
Es hat nichts zu bedeuten(...

4+
Eine glückliche Kuh

4+
Tierisch was los

3+
Fragen, Fragen, nichts als...

3+
FEHLENDE DICHTKUNST

3+
Meine Nachbarin Annette

3+
Schmerzhaftes DU

2+
Die Silbe ...ing

2+
Golffreunde

2+
Sie standen Seit an Seit


Neusten Kommentare

bei "Herrlich ehrlich"

bei "Gebt euren Kindern Liebe"

bei "Herrlich ehrlich"

bei "Gebt euren Kindern Liebe"

bei "Liebe zu Hause "

bei "Liebe zu Hause "

bei "Wenn ich an Dich träume "...

bei "Die Bank"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Prinz Haar Frosch Gelassenheit Geist Schicksal Geburtstag Gedicht Gebet Schlaf Gedichte Ruhe Rache Rücksicht putzen Raben Regen Schmetterlinge Gegenwehr Fußball Frost Garten Frühling Geiz Frieden Gefühl Schafe Gefühle Schmerz Lohn Politik Sage Pracht Geister Wasser Gedanken Futter Schmetterling Schnee Geld