Kurzgeschichten



Der Eierkocher, das Frühstücksei und ich

 

- Eine kleine Episode -

Sonntagmorgen.
Gemütlich sitze ich am gedeckten Frühstückstisch. Duftende, frisch aufgebackene Brötchen,
Marmelade, etwas Aufschnitte, stehen zum Verzehr bereit. Auch der Kaffee wartet schon darauf, getrunken zu werden.
Es fehlt nur noch das Frühstücksei. Aber das brutzelt bereits im Eierkocher. Das Wasser sprudelt und gurgelt so vor sich hin und mittendrin mein braunes Hühnerei. Ein paar Minuten muss ich meinen Appetit wohl noch zügeln. Kann ja nicht mehr lange dauern. Geduldig warte ich.

Plötzlich verspüre ich einen heftigen Niesreiz in meiner Nase, der sich dann ein paar mal lautstark meiner entledigt. Zeitgleich hebt und senkt sich die Haube des Eierkochers. Sind da geheimnisvolle Mächte am Werk, schießt es mir durch den Kopf, oder ist es nur Zufall? Gebannt schaue ich auf den Kocher.Es dampft und brodelt. Vielleicht möchte das Ei nicht gegessen werden, und protestiert!? Oder will mir das Gerät selbst etwas mitteilen? Eine geheime Botschaft? Kann ich sie nur nicht deuten? Es kommt mir wie ein Zwiegespräch zwischen mir und dem Eierkocher vor. Kann es so was geben.........................?

Das Schrillen der Zeitschaltuhr reißt mich aus meinen, doch etwas abwegigen, Gedanken.
Mein Frühstücksei ist fertig und mundet vorzüglich.

Gelesen: 211   
Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Schreiben ist schon lange eine Leidenschaft von mir. Inspiriert werde ich vor allem durch die Dinge des täglichen Lebens. Ich lese gern, vor allem dicke Romane, die im Mittelalter spielen. Im Fernsehen sehe ich gern Krimis. Ansonsten koche ich gern, besonders mediterran und orientalisch. Auch Gartenarbeit ist ein Hobby von mir. Tiere mag ich auch, besonders Hunde. Ehrenamtlich habe ich mal eine Kindergruppe geleitet. Gedichte und Literatur interessieren mich sehr.


ÄHNLICHE GEDICHTE





1 KOMMENTAR



07. Oktober 2019 @ 20:30

Du solltest dich entscheiden zwischen kann es sein ? und abwegig!
Schönen Abend und Respekt für deinen Mut.Dafür das Herz



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

3116+
Schön, dass es dich gibt

2802+
Das Versprechen

2398+
Ein Engel

1836+
Zwei sind notwendig

1670+
Für eine schöne Frau

1610+
Das verflixte siebte Jahr

1037+
Heute Nacht

944+
Zauberhafte Sonnenblumen

891+
Ode an die Freundschaft

817+
Ein wahrer Freund


- Gedichte Monat

1+
Mord in der Diagonalstrass...


- Gedichte Jahr

3+
Kleine Himmel

3+
Dschavid Seynalli - Das Sa...

2+
Die Stille des Burgwächte...

2+
FUßGÄNGERZONE - KÖLN

1+
OMA IN KÖLN

1+
Mehr als nur zwei Orchidee...

1+
Missverständnis


Neusten Kommentare

bei "Der Klang"

bei "Der Klang"

bei "Der Zeitungsschmierer"

bei "GedichtForm"

bei "Küche geschlossen"

bei "Küche geschlossen"

bei "Der Zeitungsschmierer"

bei "Über die Liebe, (mal uni"...


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte

Äußerst rücksichtsvolle...

My best fairy tale...In En...

Die Stille des Burgwächte...

Die Tochter des Feuers

Schrecklicher Kinobesuch




Luftballon Falle Chef Falten Rache Fernsehen Rabe Fee lustig Lohn Feder Lüge Kampf Farbenpracht Fenster putzen Ratte Kalender Raben Kälte Realität Fantasie Essen Farben jung Familie Lust Februar Recht Fehler Faden Fasching Luft Radio Raureif Feen Falter Kalt Loslassen Feiertage