Gedichte über Hoffnung



W A R T E N !

 

Beim Abschied sagte er:
Wart` auf mich !
Dann schlossen sich die großen Tore.
Sie stand davor,
er dahinter.
Sie sagte nur ganz leis`:
Ich w e r d e warten!

Schweren Herzens drehte sie sich um,
Tränen in den Augen.
Sie ging,
sie wußte nicht wohin.
Irgendwohin.

Zurück blieben meterhohe Mauern,
gekrönt mit einer Drahtkrone.
Sie hatte die Freiheit,
und er?
Sie w a r t e t !

Allein, in ihrem kleinen Heim,
trostlos, still, ohne ihn.
Was hat er nur getan,
dass es so kommen musste?
Hat er nicht an Gemeinsamkeit gedacht?

Sie waren glücklich und zufrieden,
nur sie zwei!
Ist das alles vorbei?
Aber sie w i l l warten !

Sie darf ihn nicht sehen,
nicht besuchen,
aber schreiben.
Sie wird ihm schreiben,
jeden Tag,
Worte, die einzige Verbindung,
die sie zusammen hält.

Wann werden sie sich wiedersehen?!

Sie wird warten, warten, warten ..............

Gelesen: 81   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Schreiben ist schon lange eine Leidenschaft von mir. Inspiriert werde ich vor allem durch die Dinge des täglichen Lebens. Ich lese gern, vor allem dicke Romane, die im Mittelalter spielen. Im Fernsehen sehe ich gern Krimis. Ansonsten koche ich gern, besonders mediterran und orientalisch. Auch Gartenarbeit ist ein Hobby von mir. Tiere mag ich auch, besonders Hunde. Ehrenamtlich habe ich mal eine Kindergruppe geleitet. Gedichte und Literatur interessieren mich sehr.


ÄHNLICHE GEDICHTE





2 KOMMENTARE



29. März 2023 @ 20:15

Die Beantwortung der offenen Fragen überlasse ich gern dem Leser, liebe Gudrun. Tritt erst so eine Situation ein, spielt immer eine Unkalkulierbarkeit mit. Danke für Deinen Kommentar und Dein Herzilein. LG in Deinen Abend, Helga


29. März 2023 @ 08:24

Beim Lesen bekommt man eine Gänsehaut. Man fragt sich, ob es sich lohnt zu warten.
Der Text lässt vieles offen, Helga. Wie lange ist er weg? Was hat er getan? LG Gudrun



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

779+
Das Versprechen

476+
Ein bisschen Spaß muß se...

426+
Zwei glückliche Marienkä...

397+
Rentner haben keine Zeit (...

390+
Für eine schöne Frau

371+
Nur eine Pusteblume

364+
Ein leckeres Erdbeerfest

351+
Alles Spargel oder was ?

318+
Köstliche Erdbeeren

278+
Maiglöckchen


- Gedichte Monat

4+
Verwandlung

2+
Doch ich lebe

2+
Ich bin ein Fan vom HSV

2+
Ich - Ich - Ich ?

1+
An guten Tagen

1+
Im fernen Land.....

1+
Schafskälte

1+
Meine Vision

1+
Mahnung an die Liebsten

1+
Ein Stück der Zeit


- Gedichte Jahr

8+
Ein Stück der Zeit

4+
Es gibt noch Hoffnung

4+
All you need is love.

2+
Karfreitag

2+
Hoffnung

2+
Die Frau mit dem Strohhut

1+
Auf keinen grünen Zweig k...

1+
Im fernen Land.....

1+
Schafskälte

1+
Frust im Urlaub( hat jeder...


Neusten Kommentare

bei "Kennen Sie Rudi ?"

bei "Kennen Sie Rudi ?"

bei "Deutschland Schweiz"

bei "Altersbedingte Liebeslyri"...

bei "Nur einen Tanz"

bei "Der Briefkasten"

bei "Der Briefkasten"

bei "Mailand 2022 zwei"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Feuerwerk Feuerzangenbowle Prinzessin Fernsehen Frau Freundschaft Freiheit Freitag Freund Nebelschwaden Nest Fragen Flugzeug Frage Fisch November Feuer Fluss Netz Nebel Naturgesetz Freunde Flut Neujahr Fest Freibad Freude Frei Friede Freizeit Obst Frauen Obdachlose Neubeginn Fischer Flüsse Freundin Frieden Ferne Neid