Gedichte über Hoffnung



Verwandlung

 

Und Sehnsucht tief im Herzen
welch Wege ich auch geh
die Seele leidet Schmerzen
die Trennung tut so weh

Nur den Moment bewahren
das Innere befreit
den Himmel jetzt erfahren
die Erde ist bereit

Ich sehe es in Bildern
die Worte bleiben aus
der Himmel küsst die Erde
ich weiß, ich bin zu Haus

Das Blütenmeer, die Sterne
die Stimmung dieser Nacht
verwandelt meine Sinne
verspür die ganze Pracht

Das schnelle Herz in Jubel
wenn Seele sich bewegt
der Geist er wird nun Zeuge
Verbindung er versteht

Und kehrt zurück mit Staunen
Verwandlung dieser Nacht
als Echo noch ein Raunen
wie gerad vom Schlaf erwacht

So bleibt noch vom Verstehen
ein Schleier wie im Traum
was hab ich da gesehen
begreifen kann es kaum

Verborgen dieses Wissen
ein Sehnen nach dem mehr
brauch Hoffnung nicht zu missen
vertrau auf Wiederkehr

 

 

 

Gelesen: 8   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Hobby-und Gelegenheitsdichter
Ehemann, der schönsten und klügsten Frau der Welt
Mineraloge


ÄHNLICHE GEDICHTE





1 KOMMENTAR



15. Juni 2022 @ 16:31

Ganz großes Sprachkino.
Mystische Erlebnisse sind m.E. grundsätzlich nur schwer mit Worten auszudrücken. Chapeau !!!
Herzliche Grüße
Olaf



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

1401+
Das Versprechen

443+
Nachbars Kirschen

430+
Wir Kinder vom Hof

429+
Frühling

414+
Grünkohl

412+
Für eine schöne Frau

279+
Der kleine Teppichklopfer

228+
Winter

217+
Kriege

194+
Kohlfahrt(Oldenburger Trad...


- Gedichte Monat

5+
Fällt Ostern aus?

3+
Unvernunft und Egoismus

3+
Psalm einundneunzig

2+
Kriegs-Kindertränen

2+
Ich habe große Sehnsucht

1+
Verfallene Stadt

1+
Spiel des Lebens

1+
Die Tränen eines Kindes -...

1+
W A R T E N !

1+
Engelsaugen V.


- Gedichte Jahr

7+
Ein Stück der Zeit

4+
Es gibt noch Hoffnung

4+
All you need is love.

2+
Hoffnung

2+
Die Frau mit dem Strohhut

1+
Auf keinen grünen Zweig k...

1+
Jedem eine Chance


Neusten Kommentare

bei "3 Mal Ich"

bei "Ungezähmte Natur..."

bei "Merkspruch"

bei "Ein Kuss geht auf die Rei"...

bei "Merkspruch"

bei "Ein Kuss geht auf die Rei"...

bei "Sie liebt den Tango"

bei "Es bleibt ihm nur der Whi"...


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Obdachlos Feuerwerk Fenster Ferne Frau Nebelschwaden Freiheit Freitag Freund Freundschaft Freibad Fragen November Frage Fisch Flügel Obst Fluss Netz Nebel Naturgesetz Freunde Flut Neujahr Fest Frei Neid Nest Friede Freizeit Feuer Frauen Obdachlose Neubeginn Firma Flüsse Freundin Frieden ohne Freude