für die Liebe



Zusammenleben

 

Verliebt bis über beide Ohren,
das hatten wir uns einst geschworen,
Gefühle einmal riesengroß,
zärtliche Worte ganz famos.

Nun sitzen wir im Stammcafe,
bei Kaffee und bei schwarzem Tee,
jeder rührt in seiner Tasse,
und denkt im Stillen: " wie ich dich hasse"!

Wieso konnte es so kommen,
warum hab`n wir nicht
früher was unternommen,
ist es wirklich schon so weit,
unser Glück hat sich entzweit!

Haben wir im Leben nichts gelernt,
Schritt für Schritt
uns voneinander nur entfernt,
haben beide an die Zweisamkeit geglaubt,
der graue Alltag uns nun
die Liebe hat geraubt.

Gemeinsam lass uns doch das Leben meistern,
uns für die schönen Dinge dann begeistern,
ein kleiner Streit geht schnell vorbei,
du bist mir doch nicht einerlei!

Zusammenleben ist ein langer Weg,
den man nie alleine geht,
sich niemals aus den Augen verlieren,
dann wird das Herz auch nie erfrieren.

 

 

 

 

 


Gelesen: 93   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Schreiben ist schon lange eine Leidenschaft von mir. Inspiriert werde ich vor allem durch die Dinge des täglichen Lebens. Ich lese gern, vor allem dicke Romane, die im Mittelalter spielen. Im Fernsehen sehe ich gern Krimis. Ansonsten koche ich gern, besonders mediterran und orientalisch. Auch Gartenarbeit ist ein Hobby von mir. Tiere mag ich auch, besonders Hunde. Ehrenamtlich habe ich mal eine Kindergruppe geleitet. Gedichte und Literatur interessieren mich sehr.


ÄHNLICHE GEDICHTE





2 KOMMENTARE



10. März 2021 @ 11:45

Hallo Helga,
Dein Gedicht gefällt mir sehr gut! Zusammenleben bedeutet jeden Tag harte Arbeit, vor allem sehr viel Toleranz. Die Liebe wird uns nicht geschenkt, wir müssen sie täglich verdienen.
Liebe Grüße Hanni


08. März 2021 @ 22:25

Ach liebe Helga, so kann es manchesmal ergehen, selbst noch oder gerade nach vielen gemeinsamen Jahren....
Herzlich liebe Grüße in Deinen Abend Uschi



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

3228+
Schön, dass es dich gibt

3221+
Das Versprechen

2623+
Ein Engel

1955+
Für eine schöne Frau

1850+
Zwei sind notwendig

1720+
Der Fliegenpilz

1563+
Das verflixte siebte Jahr

1300+
Die Kartoffel

1292+
Zauberhafte Sonnenblumen

1123+
Heute Nacht


- Gedichte Monat

2+
Liebe


- Gedichte Jahr

3+
Des Schützen Pflicht

2+
Liebes - LIMERICKS

2+
Ehekrach

1+
Sie war im siebten Himmel

1+
In der Lüge lebt keine Li...

1+
So wird es sein

1+
Hände

1+
Eine Flamme bin ich

1+
Was ist Liebe?


Neusten Kommentare

bei "Ich steh` im Regen"

bei "Mistwetter"

bei "Mistwetter"

bei "Gedanken zum Herbstanfang"

bei "Die letzte Rose"

bei "Mit dir schmusen"

bei "Mit dir schmusen"

Andrea bei "Die Hiobs-Botschaft ...."


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Jahreszeiten Jugend Sommernacht Königin Krimi Lebensfreude Landwirt Lachen Laub Lebensreise Kuss Krebs Kälte Kreativität Kalender Kalt Jahr Leuchtturm Kummer Lebenssturm Libelle Laune Lesen Krank Kater Kunst Körper Kumpel Leid Länge Jahre Kröte Jahreswechsel Krieg Licht Landleben Leben Leidenschaft Kraft Lärm