Die neusten Gedichte



Unser Leben

 

Sind wir heute doch mal ehrlich,
unser Leben ist beschwerlich,
obwohl - und - ganz ohne Frage,
gibt es auch sehr schöne Tage.

Diese sollte man genießen,
keinen Tag sich selbst verdrießen,
das Schöne ist so dünn gesät,
und wie jeder weiß - es vergeht.

Wichtig ist, daran zu denken,

jeden Tag entsprechend lenken,

und sein Leben diesbezüglich,
gestalten – sinnvoll, vergnüglich.

 

© Horst Rehmann 

Gelesen: 37   
Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 15 Zeichen | bitte beachen Sie die Datenschutzbestimmungen.

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

924+
Schön, dass es dich gibt

904+
Ein Engel

580+
Zwei sind notwendig

434+
Der Fliegenpilz

420+
Das verflixte siebte Jahr

378+
Die Kartoffel

354+
Das Versprechen

343+
Wahre Freunde

325+
Ode an die Freundschaft

251+
Heute Nacht


- Gedichte Monat

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Gedicht


- Gedichte Jahr

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Gedicht


Neusten Kommentare

bei "13 Limericks"

bei "13 Limericks"

bei " Warum ich Regen so liebe"

bei "Mutter"

bei " Warum ich Regen so liebe"

bei "Meine Schwiegermutter und"...

bei "Meine Schwiegermutter und"...

bei "Meine Schwiegermutter und"...


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Gewitter Schneeflocken Weihnacht Glühwürmchen Gefühl Regen Gedichte Gebet Geister Puppe Geburtstag Schlaf Fischer Schicksal Herz Fee Rote Hase Gedicht Herbst Hampelmann Ruhe Haus Geist Glück Gedanken Schmetterlinge Geld Raben Garten Glaube lustig Gier Gefühle Gott Schmetterling Fußball Rache Rückblick Schnee