Die neusten Gedichte



Stille....., Ruhe......, Wehmut

Die Ernte eingefahren,
dunkle Erde der Felder
wohin das Auge schaut,
eintönig, trostlos,
die Hektik des Sommers -
endgültig vorbei:
S t i l l e ........,
R u h e .........,
W e h m u t ..........,
legt sich über`s Land;
Bäume ohne Laub,
der Wind
hat schon ganze Arbeit geleistet;
kahl und nackt
strecken sie ihre Äste in die Höhe,
wie Arme,
die noch einmal
die Wärme der Sonne
erhaschen wollen,
fahle Sonnenstrahlen
kämpfen sich mit Mühe
durch den Sumpf aus Wolken,
vereinzelte Rosen
entfalten noch einmal ihre Blüten,
wollen der Kühle trotzen,
bis sie der eisigen Hand erliegen,
bald breitet sich der Hauch
der Kälte über alles aus
und die Natur versinkt
in einen tiefen
W i n t e r s c h l a f .

 

 

 

 

 

Gelesen: 32   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Schreiben ist schon lange eine Leidenschaft von mir. Inspiriert werde ich vor allem durch die Dinge des täglichen Lebens. Ich lese gern, vor allem dicke Romane, die im Mittelalter spielen. Im Fernsehen sehe ich gern Krimis. Ansonsten koche ich gern, besonders mediterran und orientalisch. Auch Gartenarbeit ist ein Hobby von mir. Tiere mag ich auch, besonders Hunde. Ehrenamtlich habe ich mal eine Kindergruppe geleitet. Gedichte und Literatur interessieren mich sehr.


ÄHNLICHE GEDICHTE





1 KOMMENTAR



02. November 2019 @ 20:40

Das klingt schon sehr gut und professionell strukturiert,finde ich.
LG
Christian


SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 15 Zeichen | bitte beachen Sie die Datenschutzbestimmungen.

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2038+
Ein Engel

1974+
Schön, dass es dich gibt

1539+
Der Fliegenpilz

1254+
Zwei sind notwendig

1062+
Die Kartoffel

964+
Das Versprechen

800+
Wahre Freunde

741+
Das verflixte siebte Jahr

725+
Ode an die Freundschaft

611+
Heute Nacht


- Gedichte Monat

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Gedicht


- Gedichte Jahr

2+
Tiergedicht


Neusten Kommentare

bei "Ein nebelverhangener Tag"

bei "Ein nebelverhangener Tag"

bei "Köstliche Leckerei"

bei "Köstliche Leckerei"

bei "Annabelle"

bei "Köstliche Leckerei"

bei "Köstliche Leckerei"

bei "Annabelle"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Frosch Seelenfeuer Schnee Kinder Flüsse Sinne Mühle Klima Fischer Feuer Floh Mut Freunde Frage Frauen Freundin See Feen Senioren Fernsehen Frieden Firma Frau Fragen Kinderheim Muschel Möwen Sex Mord Flasche Frost Musik Seele Selbstliebe Kind Mutter Feuerwerk Kirche Schwer Möwe