Sehnsucht



Geschichtsstunde

 

Sie hiess Adèle
Hatte langes schwarzes Haar
Und war unsere Schlossführerin

Sie erzählte uns viel
Ich hing an ihren Lippen
Und bekam doch nur wenig mit

Sie trug ein kurzes Kleid
Mit Blumenmustern
Und war Studentin mit Witz

Sie hiess Adèle
Hatte Augen mit Lidschatten
Ihre Haare fielen ins Gesicht

Sie erzählte uns viel
Ich stellte mir Nathalie
In Gilbert Bécauds Chanson vor

Und am Ende der Führung
Dachte ich an morgen
Gleicher Ort gleiche Zeit

 

© René Oberholzer, 2019

 

 

Gelesen: 28   
Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

1452+
Schön, dass es dich gibt

1324+
Ein Engel

1015+
Zwei sind notwendig

815+
Deutsche Sprache

765+
Das verflixte siebte Jahr

760+
Heute Nacht

726+
Ein wahrer Freund

625+
Das Versprechen

585+
Der Fliegenpilz

509+
In einer Walpurgisnacht


- Gedichte Monat

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Gedichte-Sehnsucht


- Gedichte Jahr

1+
Wellen peitschen.....

1+
Streifwind

1+
Was ist denn diese Heimat?

1+
Unerfülltes


Neusten Kommentare

bei "Der Bus nach Siegen"

bei "Der Bus nach Siegen"

bei "Gebt euren Kindern Liebe"

bei "Gebt euren Kindern Liebe"

bei "Elternscheiß"

bei "Gedichte"

bei "Der Knackpunkt"

bei "Elternscheiß"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Mobbing Floh Watt Flüsse Februar Pracht Farben Farbenpracht Falten Klima Prinz Fee putzen Feen Schule Kinderlachen Moment Feiertage Seele Sehnsucht Miss Seelensonnenschein Ewigkeit Fehler Kinder Seelenfeuer Familie Fasching Klimawandel Ich Flucht See Kinderheim Feder Menschlichkeit Fantasie Falle Haar Flasche Falter