Sehnsucht



Erholung am Meer

Bewegungslos sitz`ich am Ufer
Und schaue auf das weite Meer.
Der Sommerwind treibt ohne Pause
Die schaumbedeckten Wellen her.

Seeschwalben tauchen in die Fluten
Und fischen dort sehr elegant;
Die Austernfischer suchen Nahrung,
Voll Eifer, zwischen Meer und Land.

Ich sehe schweigend dieses Treiben,
Bewundere der Wellen Spiel-
Lass`die Gedanken einfach fließen,
So wie sie kommen - ohne Ziel.

Gelesen: 53   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Als Beamter im Ruhestand vertreibe ich meine Zeit mit Schach, Schwimmen, Radfahren,Malen
und Verseschmiederei.Viel Zeit geht aber bei der Pflege des Gartens drauf.Ich schätze
guten, trocknen Rotwein.Ich stöber gern in den Gedichten von anderen Autoren herum.
Es sind viele gute Poeten auf diesem Forum.


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 15 Zeichen | bitte beachen Sie die Datenschutzbestimmungen.

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

1092+
Ein Engel

865+
Schön, dass es dich gibt

804+
Heute Nacht

712+
Zwei sind notwendig

610+
Das verflixte siebte Jahr

541+
Der Fliegenpilz

466+
Die guten Vorsätze

453+
Du bist die Richtige

376+
Ehefrau ist zur REHA

365+
Weihnachten wie `s früher...


- Gedichte Monat

1+
Die neue Zeit


- Gedichte Jahr

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Gedichte-Sehnsucht


Neusten Kommentare

bei "Ein Frosch macht Karriere"

bei "Karneval ist nicht mein D"...

bei "Ein Frosch macht Karriere"

bei "Karneval ist nicht mein D"...

bei "Ein Frosch macht Karriere"

bei "Karneval ist nicht mein D"...

bei "Abrüstung"

bei "Glück "


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Frühling Frost Laub Kinderlachen Sommer Freund Frage Sonne Flasche Körper Nebel Frauen Fischer Neubeginn Frieden Friede Senioren Sehnsucht Fragen Obdachlos Gebet Natur Geburtstag Neujahr Freundin Freude Sonnenglanz Neid Gedanken Floh Sex Sommernacht Fußball Frau Kinderheim Königin Freiheit Kinder Garten Sonnenlicht