Angst



Wespen sind nicht meine Freunde

Wespen sind nicht meine Freunde,
Denn sie machen mich nervös -
Wenn sie mir zu nahe kommen,
Werde ich auch richtig bös`.

Bienen, Hummeln sind willkommen,
Aber Wespen mag ich nicht -
Öfter musste ich erleben,
Dass die Wespe schmerzhaft sticht.

Oft erscheinen sie beim Grillen -
Setzen sich auf Fleisch und Wein,
Warum soll man Wespen lieben?
Ihre Stiche sind gemein.

Mancher ist bereits gestorben,
Nur an einem Wespenstich;
Stechen  sie an Hals und Kehle
Ist das immer fürchterlich.

Und zur Abwehr die Methoden
Hab ` ich alle ausprobiert-
Leider musste ich erkennen,
Dass nicht eine funktioniert.

Ihre Brüder , die Hornissen ,
Lösen bei mir Panik aus,
Und ich such ` sofort das Weite -
Flüchte mich hinein ins Haus.

Ich muss mit den Wespen leben,
Wohl noch ein paar Wochen lang-
Im Spätherbst ist der Spuk zu Ende
Und ich sage:,, Gott sei Dank."

Gelesen: 79   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Als Beamter im Ruhestand vertreibe ich meine Zeit mit Schach, Schwimmen, Radfahren,Malen
und Verseschmiederei.Viel Zeit geht aber bei der Pflege des Gartens drauf.Ich schätze
guten, trocknen Rotwein.Ich stöber gern in den Gedichten von anderen Autoren herum.
Es sind viele gute Poeten auf diesem Forum.


ÄHNLICHE GEDICHTE





2 KOMMENTARE



10. September 2018 @ 08:44

Ewald, toll gereimt und das momentane Problem gut beschrieben. LG Gudrun


09. September 2018 @ 18:36

Hallo Ewald,
Deine Wespen konnte ich direkt bei mir herumfliegensehen und hören. Ich mag sie auch nicht, aber in Deinem Gedicht gefallen sie mir.
LG Ingrid



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

960+
Ein Engel

713+
Schön, dass es dich gibt

599+
Heute Nacht

568+
Zwei sind notwendig

537+
Die guten Vorsätze

453+
Das verflixte siebte Jahr

394+
Das Zipperlein

379+
Der Fliegenpilz

350+
Du bist die Richtige

285+
Ehefrau ist zur REHA


- Gedichte Monat

2+
Dunkle Stunden

1+
Zuzug ohne Grenzen

1+
Kriegsverbrechen


- Gedichte Jahr

2+
Dunkle Stunden


Neusten Kommentare

bei "Ostfriesland"

bei "Taffe Frauen wehren sich"

bei "Wullacher"

bei "Ostfriesland"

bei "Es hat nichts zu bedeuten"...

bei "Wullacher"

bei "Begegnung im Speisewagen"

bei "Dunkle Stunden "


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Raben Rache Frost Frosch Gefühl Fußball Gebet Geburtstag Schmerz Schnee Gedanke Schafe Regen Gegenwehr Realität Gott Prinz Schöne Loslassen Schneeflocken Weihnachten Schmetterling schön Geist Hampelmann Gedanken Sage Schicksal Schneemann Garten Puppe Gedichte Haar Gefühle Geister Schlaf Schmetterlinge Frühling Geld Futter