Natur und Jahreszeiten



Novembersonne



Heute locken mich die Sonnenstrahlen,
hinaus in die Natur.
Ich setze mich aufs Fahrrad,
fahr´ um den See, durch Wald und Flur.

Meine Gedanken lasse ich treiben,
atme die frische Luft am See.
Genieße die morgendliche Stille,
es ist kein Mensch in meiner Näh´.

Auf der Wiese schnattern Enten,
ein Schwan kreuzt meinen Weg.
Es schaukeln ein paar Boote,
im Yachthafen, - am Steg.

Links der kleine Segelflugplatz,
rechts die Kleingartenkolonie.
Im Sommer herrscht hier reges Treiben,
so ruhig war es hier noch nie.

Die Sonnenstrahlen werden rar,
die Wege feucht, im kleinen Wald.
Die Fuhse ruht in ihrem Bett,
die Luft ist frisch, jetzt wird mir kalt.

Die Sonne wärmt mich wieder auf,
ich bin gleich mitten in der Stadt.
Der Buchladen liegt auf dem Heimweg.
Mal schauen, was er zu bieten hat.

Gelesen: 363   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Liebe Freunde der Poesie,
Schreiben, Malen und Fotografieren sind drei meiner vielen Hobbys. In diesem Forum könnt ihr über 870 Gedichte von mir lesen. Ich schreibe über Geschehnisse im Alltag, über Urlaubserinnerungen und hoffe mit Denkanstößen aufrütteln zu können. Wer die Geschichte von Eduard verfolgen möchte, ist hier genau richtig. Inzwischen umfasst die Geschichte über 40 Teile.
Wenn ihr etwas tiefer in meine Welt eintauchen möchtet, besucht mich auf meiner Homepage.

Mit lieben Grüßen, Gudrun Nagel-Wiemer


ÄHNLICHE GEDICHTE





2 KOMMENTARE



24. November 2021 @ 18:05

Liebe Gudrun, ja auch der November hat noch so manchen schönen Sonnentag. Solche Tage muss genießen! Bei uns drängt sich allerdings im Moment der Winter immer mehr in den Vordergrund. LG Helga


23. November 2021 @ 10:11

Grete, lieben Dank, dass du meine Runde in Gedanken mitgeradelt bist. Gruß, Gudrun



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

909+
Ein bisschen Spaß muß se...

781+
Das Versprechen

557+
Zwei glückliche Marienkä...

529+
Urlaubsgruß

454+
Für eine schöne Frau

388+
Rentner haben keine Zeit (...

360+
Frühling

359+
Nur eine Pusteblume

359+
Maiglöckchen

317+
Alles Spargel oder was ?


- Gedichte Monat

3+
Morgenstunde

2+
Maimorgen (Teamwork)

2+
Die Nordsee in Dangast

1+
Ein Blumen Gedicht

1+
Bienengedicht

1+
Dem Mai gebührt ein dreif...

1+
Ein Schmetterlingsgedicht


- Gedichte Jahr

2+
An Tagen wie dieser...

2+
Lange genug 30...

2+
Durch das Jahr

2+
Wir Kinder vom Hof

2+
Verborgenes Leben

1+
Frühling

1+
Nicht mehr lange

1+
Ein Tag im Januar am Meer....

1+
Im Märzen der Bauer...

1+
Alter Freund


Neusten Kommentare

bei "Endlich ein Maltisch"

bei "Endlich ein Maltisch"

bei "Trägheit, Faulheit oder "...

bei "Endlich ein Maltisch"

bei "Endlich ein Maltisch"

bei "......wollt` gern einmal "...

bei "Ein Gedanke über das Los"...

bei "Geld verdirbt den Charakt"...


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Feuer Feuerwerk Trost Obst Nest Freundin Freiheit Freitag Freude Naturgewalt Freibad Frage Fluss Netz November Firma Obdachlose Flüsse Frauen Freundschaft Natur Freund Neujahr Neubeginn Fernsehen Frei Nebelschwaden Neid Naturgesetz Freizeit Obdachlos Frau Fest Fragen Not Flut Freunde Friede Fenster Nebel