Lustige Gedichte



Wahre Künstler ( Bäcker heute)

Luft und Wasser schnittfest machen,
Das ist heut`des Bäckers Trick -
Damit lässt sich gut verdienen-
Damit macht er jetzt sein Glück.

Etwas Mehl und Chemikalien
Mischt er wirklich kunstvoll ein,
Denn das Brot soll nach dem backen
Schimmelfrei und schnittfest sein.

Eines muss man eingestehen -
Brot ist immer knusprig braun,
Doch den vielen Zusatzstoffen
Kann man leider nicht vertrau`n.

Brötchen diese Luftgebilde -
Bringen immer viel Gewinn,
Doch der Käufer wird betrogen-
Nimmt es zähneknirschend hin.

Schwarzbrot in vergang`nen Zeiten,
Das war ehrlich - roch apart,
Doch ich glaube, heutztage
Wär` das manchem viel zu hart.

Gelesen: 95   
Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Als Beamter im Ruhestand vertreibe ich meine Zeit mit Schach, Schwimmen, Radfahren,Malen
und Verseschmiederei.Viel Zeit geht aber bei der Pflege des Gartens drauf.Ich schätze
guten, trocknen Rotwein.Ich stöber gern in den Gedichten von anderen Autoren herum.
Es sind viele gute Poeten auf diesem Forum.


ÄHNLICHE GEDICHTE





1 KOMMENTAR



20. Oktober 2018 @ 12:32

Lieber Ewald,
bei uns in Franken gibt es sehr gutes Brot - ich persönlich liebe Roggenbrot im Holzofen gebacken. Meine Zähne machen das noch mit. Leider springen die Krümel in der Küche herum, weil ich es von Hand schneide. Das erfordert dann gleich im Anschluss das gesunde Fitnessprogramm. Du hast aber recht, wir werden heutzutage mit all den Zusatzstoffen vollgepumpt und es gibt ganz wenige Bäckermeister, die noch nach früherem Vorbild backen.
Lass Dir Deine Sonntagsbrötchen morgen trotzdem schmecken. Schönes Wochenende Ingrid


SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 15 Zeichen | bitte beachen Sie die Datenschutzbestimmungen.

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2028+
Ein Engel

1966+
Schön, dass es dich gibt

1532+
Der Fliegenpilz

1246+
Zwei sind notwendig

1054+
Die Kartoffel

961+
Das Versprechen

795+
Wahre Freunde

737+
Das verflixte siebte Jahr

722+
Ode an die Freundschaft

605+
Heute Nacht


- Gedichte Monat

4+
Ohne Zahlen

3+
Immer nur Pech

2+
Nur per Telegramm

2+
Es ist bei uns der Wurm dr...

1+
Knüppel aus dem Sack

1+
Alt und gut

1+
Der Schichtarbeiter

1+
Namen ändern

1+
Vergiss den Zorn

1+
Im Tanzcafe


- Gedichte Jahr

6+
Ein Date mit Rita

6+
Ein Frosch macht Karriere

6+
Erinnerungen eines Pantoff...

6+
Rentner haben keine Zeit (...

6+
Schwarzer Humor

6+
Tierische Verkehrsberuhigu...

5+
Kulinarische Gedanken am D...

5+
Karneval ist nicht mein Di...

5+
Komprimierter Schwachsinn

5+
DER ALTE MÄUSERICH


Neusten Kommentare

bei "Köstliche Leckerei"

bei "Die Stunde der Nachteulen"

bei "Annabelle"

bei "Der Tiefpunkt des Jahres"

bei "Köstliche Leckerei"

bei "Köstliche Leckerei"

bei "Der Tiefpunkt des Jahres"

bei "Köstliche Leckerei"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Frosch Seelenfeuer Schnee Kinder Flüsse Sinne Mühle Klima Fischer Feuer Floh Mut Freunde Frage Frauen Freundin See Feen Senioren Fernsehen Frieden Firma Frau Fragen Kinderheim Muschel Möwen Sex Mord Flasche Frost Musik Seele Selbstliebe Kind Mutter Feuerwerk Kirche Schwer Möwe