Lustige Gedichte



Mein Regenschirm und ich

 

Fallen dicke Tropfen,
freut sich mein Regenschirm,
denn nun kann er hoffen,
dass wir zwei spazieren gehen.

Scheint die Sonn` vom Himmelsblau,
und die Luft ist mild und lau,
muss er in der Ecke steh`n,
und vor Gram dann fast vergehen.

Flucht auf`s Wetter, Ei der Daus,
wann kann ich endlich wieder `raus,
Sonnenschein, du kannst frohlocken,
lieber sind mir weiße Flocken.

Heute fasst ich mir ein Herz,
wollt` vertreiben ihm den Schmerz,
stand `ne Stunde dann im Regen,
und das alles seinetwegen.

Gelesen: 143   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Schreiben ist schon lange eine Leidenschaft von mir. Inspiriert werde ich vor allem durch die Dinge des täglichen Lebens. Ich lese gern, vor allem dicke Romane, die im Mittelalter spielen. Im Fernsehen sehe ich gern Krimis. Ansonsten koche ich gern, besonders mediterran und orientalisch. Auch Gartenarbeit ist ein Hobby von mir. Tiere mag ich auch, besonders Hunde. Ehrenamtlich habe ich mal eine Kindergruppe geleitet. Gedichte und Literatur interessieren mich sehr.


ÄHNLICHE GEDICHTE





2 KOMMENTARE



25. März 2021 @ 19:23

Hallo, da ich drei Herzchen und einen Kommentar verzeichnen kann, gehe ich davon aus, das Euch mein kleines Gereimtes gefallen hat. Es war eigentlich ein Spontanreim, weil mein Blick beim Verlassen des Hauses ( bei Sonnenschein ! ) auf die Regenschirme fiel. LG Helga


24. März 2021 @ 11:11

Hallo Helga,
Dein Gedicht zu lesen, hat Spaß gemacht! Heute wird den ganzen Tag die Sonne scheinen, da muß Dein Schirm wieder traurig in der Ecke stehen.
Dir einen sonnigen Frühlingstag! Liebe Grüße Hanni



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2737+
Schön, dass es dich gibt

2425+
Das Versprechen

2366+
Ein Engel

1637+
Zwei sind notwendig

1319+
Für eine schöne Frau

1292+
Das verflixte siebte Jahr

1284+
Der Fliegenpilz

1080+
Die Kartoffel

970+
Heute Nacht

913+
Ode an die Freundschaft


- Gedichte Monat

4+
Nur kein Neid

4+
Auf der Lästerbank

4+
Theoretisch bin ich Rentne...

3+
Der Prokurist

3+
Alle lieben Jonathan

3+
Kontaktanzeige einer Frau

3+
Über die Beamten (ein Sch...

3+
Corona sei Dank(auch im B...

3+
Frauen die sanften Wesen( ...

2+
Der Kollege


- Gedichte Jahr

4+
Dichter und Dichter

4+
Theoretisch bin ich Rentne...

3+
Mein Regenschirm und ich

3+
Arbeitsteilung

3+
Smoothie,Goldmilch, Haferf...

2+
Die Maus auf der Terrasse

2+
Das Elsternnest

2+
STEIRERBLUT

2+
Der Dirigent

2+
Die kesse Rosi


Neusten Kommentare

bei "Trend Eis-Baden"

bei "Das machen wir doch immer"...

bei "Das machen wir doch immer"...

bei "Das machen wir doch immer"...

bei "Unterm Sternenhimmel"

bei "Unterm Sternenhimmel"

bei "Gewissensbisse und zarte "...

bei "Gewissensbisse und zarte "...


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Kind Kinder Spiel Karsamstag Länge Liebeserklärung Leid Leidenschaft Licht Lied Lebenssturm Landleben Kirche Lachen Kröte Kindheit Keller Luftballon Laune Lohn Kinderheim Liebe Kummer Kuss Teufel Lebensreise Leuchtturm Leben Loslassen Lesen Kerzen Laub Kerzenschein Landwirt Kampf Kumpel Liebesengel Kunst Karneval Libelle