Liebesgedichte



Wir verschmelzen

So wie ich spürst du Verlangen,
grenzenlos sind Lust und Gier,
wir sind nackt und unbefangen,
kennen weder Scham noch Zier.

 

Unser Motto heißt, Vergnügen,
zügellos, nur du und ich,
purer Wahnsinn, ohne Lügen,
wilde Körper räkeln sich.

Schweiß, er rinnt uns aus den Poren,
Adern schwellen in der Haut,
an erotischen Sektoren,
sind wir stimmig und vertraut.

Sinnlich sind wir vorbereitet,
Wollust treibt den Appetit,
vom enormen Reiz begleitet,
verschmelzen wir beim Liebesritt.

© Horst Rehmann

 

Gelesen: 73   
Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2091+
Ein Engel

2017+
Schön, dass es dich gibt

1572+
Der Fliegenpilz

1284+
Zwei sind notwendig

1080+
Die Kartoffel

995+
Das Versprechen

821+
Wahre Freunde

754+
Das verflixte siebte Jahr

745+
Ode an die Freundschaft

626+
Heute Nacht


- Gedichte Monat

2+
Vielleicht ..........

1+
Weißt du


- Gedichte Jahr

6+
Wir sind uns passiert

5+
Begegnung am Nachmittag

4+
Dein Bild

4+
Verdichtung

4+
Abschiedsbrief

4+
Besser spät als nie

3+
Wendezeit

3+
Eine Liebeserklärung an d...

3+
Etwas zur Liebe

2+
Herz aus Kristall


Neusten Kommentare

bei "Nichts war umsonst - Alle"...

bei "Marleen die kühle Schön"...

bei "Reizende Rotkehlchen"

bei "Reizende Rotkehlchen"

bei "Im Supermarkt"

bei "Marleen die kühle Schön"...

bei "Im Supermarkt"

bei "Marleen die kühle Schön"...


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte

Weil ich dich mag

In Seligkeit versunken

Gedicht für meinen Schatz

Liebe, ein rätselhaftes P...

Besser spät als nie




Karneval Mühle Strand Körper Laune Keller Leidenschaft Licht Kröte Kerzen Libelle Landwirt Mord Lachen Moor Mops Krebs Klima Lesen Kind Krieg Loslassen Kinderlachen Kuss Krank Leuchtturm Lied Kummer Kinder Liebesengel Lohn Leben Luftballon Laub Vergangenheit Liebe Kirche Kinderheim Königin Kumpel