Gedichte Träume & Gedanken



Bewusst leben

Die Zeit auf Erden ist beschränkt,
sie ist viel kürzer, als man denkt.
Gestalte sie darum bewusst
mit Freude, Neugier und mit Lust.

Was andere dir vor Augen führen, 
muss dich nicht zutiefst berühren.
Die fremde Meinung hält dich klein,
dein Leben lenke du allein.

Begegne Menschen gerne neu,
bleib wahren Freunden immer treu,
denn falls dir schwerer Kummer droht,
sind sie die Helfer in der Not.

Schärf dir sorgsam deinen Geist,
indem du ihn mit Wissen speist. 
Behüte dazu Leib und Seele,
auf die innere Stimme zähle.

Verhalte dich stets konstruktiv 
und denke möglichst positiv.
Was du auch sendest, kommt zurück,
kreiere dir dein eigenes Glück.  

So schenkst du dir den Seelenfrieden,
kannst Glück und Freud’ zusammenschmieden.
Bleib stets ruhig und wohlbesonnen,
dann hast du letztlich schon gewonnen.

© DiAna

Gelesen: 1441   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Alle auf dieser Plattform eingestellten Gedichte und noch vieles mehr findet Ihr auf meiner Homepage.
Schaut einfach mal rein und macht Euch selbst ein Bild :-)
Es grüßt Euch
Dianasternenlyrik


ÄHNLICHE GEDICHTE





6 KOMMENTARE



07. April 2018 @ 19:20

Oh, vielen Dank für das dicke Lob, liebe Gudrun! Freut mich sehr, dass Du eine solch hohe Meinung von meinem Gedicht hast!
Gruß, Diana


07. April 2018 @ 08:58

Das ist doch wirklich mal ein Gedicht, welches vom Inhalt, der Wortwahl und von der Zeichensetzung beispielhaft ist. Du hast bisher 315 Leser erfreut, hoffe, dass es noch viele lesen. Gruss Gudrun


12. März 2018 @ 19:58

Das freut mich sehr!


12. März 2018 @ 13:44

deine Zeilen sprechen mir aus der Seele. Gruß Ingrid


31. Januar 2018 @ 15:19

Vielen Dank für Dein Lob, Heike!

Gruß, Diana


29. Januar 2018 @ 21:35

Hallo Diana

Wahre Worte prima in Reime gefasst .
Lieben Gruß Heike



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2213+
Ein Engel

1900+
Schön, dass es dich gibt

1373+
Zwei sind notwendig

1139+
Heute Nacht

1059+
Das Zipperlein

981+
Das verflixte siebte Jahr

823+
Die guten Vorsätze

783+
Der Fliegenpilz

680+
Das Versprechen

665+
Du bist die Richtige


- Gedichte Monat

4+
Herzklopfen

4+
Maria ist ein Mütterchen

3+
PLAGIAT

2+
Beraterunwesen

2+
Friedensgedicht

2+
Mich kann das nicht berüh...

2+
Das Haus der Kindheit

1+
Vierzig Tage in die Wüste

1+
Wann lassen wir los?

1+
Bewusst leben


- Gedichte Jahr

4+
Wertvolle Gedanken

3+
PLAGIAT

3+
Es ist ein Jahr vergangen

2+
TRÜBES WETTER

2+
Mein Fluß

2+
Mich kann das nicht berüh...

2+
Das Haus der Kindheit


Neusten Kommentare

bei "Möwenblick"

bei "Die erste Liebe vergisst "...

bei "Krieg und Frieden"

bei "Krieg und Frieden"

bei "Möwenblick"

bei "Das träumerische Akrosti"...

bei "Krieg und Frieden"

bei "Der verheerende Sturm"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




putzen Hampelmann Sage Genuss Gefühle Schmetterlinge Geburtstag Gedanken Schmerz Schnee Gedicht Gegenwehr Ratte Schafe Rache Haar Haus Schöne Lust Fußball Schönheit Schmetterling schön Geist Gold Gedichte Geld Schlaf Schneeflocken Gebet Hase Gefühl Puppe Schicksal Frühling Gedanke Futter Schneemann Geister Garten