Gedichte Träume & Gedanken



DIE NACHT



*Die Nacht*

Die Vögel hören auf zu singen.      

Was mag der laue Abend bringen?

Der Mond geht auf, die Sonne sinkt,

und Dämmerung gleich mit sich bringt.

Die Katz erklimmt das Häuserdach,

ihr Mauzen macht ein Kleinkind wach

und auch ein Mäuschen huscht erschreckt

unter den Busch, wo sich’s versteckt.

 

Die Lichter gehen an im Haus,

manch Schatten sieht recht schaurig aus,

der sich an die Hauswand wirft.

Ein Igel aus dem Tässchen schlürft,

mit Milch, die man dort hingestellt.

Der Nachbarshund ganz freudig bellt,

weil Herrchen endlich wiederkehrt;

bald nichts mehr die Idylle stört.


Es endet nach viel Müh und Plag

verdient der arbeitsreiche Tag!

Das Fenster auf, herein die Luft;

die Grille zirpt, ein Käuzchen ruft.

Ein leiser Windhauch streift die Wangen,

der Tag stirbt gleich, die Nacht hat angefangen.

Der Duft der Stadt weht leicht herüber,

die Sterne matt, ich schlaf darüber!

 

              DerPoet   (11/16)


      Bild:  Unbekannt (Internet)

 

Gelesen: 31   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Chris Peter (aka *DerPoet*)

geb. 1965 im steirischen Feldbach, lebt in Graz (Österreich)

Freier Autor, schreibt seit seinem 18. Geburtstag Poesie und Gedichte,
hauptsächlich zu den Bereichen Liebe & Beziehungen, aber auch zu sozialkritischen Themen und dem aktuellen Zeitgeist, meist in klassischer Gedicht- und Reimform.

Literarische Vorbilder: Christian Morgenstern, Wilhelm Busch, Joachim Ringelnatz

2. Platz in der Kategorie "Kunst & Literatur" im Februar 2017 bei Besucher-Award.de
mit der Facebook-Seite: http://www.facebook.com/PeterDerPoet

https://www.amazon.de/Chris-Peter/e/B0725H1B45/

Als Audiostream:




ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2197+
Ein Engel

1889+
Schön, dass es dich gibt

1366+
Zwei sind notwendig

1134+
Heute Nacht

1052+
Das Zipperlein

976+
Das verflixte siebte Jahr

821+
Die guten Vorsätze

781+
Der Fliegenpilz

673+
Das Versprechen

664+
Du bist die Richtige


- Gedichte Monat

4+
Herzklopfen

4+
Maria ist ein Mütterchen

3+
PLAGIAT

2+
Beraterunwesen

2+
Friedensgedicht

2+
Mich kann das nicht berüh...

2+
Das Haus der Kindheit

1+
Vierzig Tage in die Wüste

1+
Wann lassen wir los?

1+
Bewusst leben


- Gedichte Jahr

4+
Wertvolle Gedanken

3+
PLAGIAT

3+
Es ist ein Jahr vergangen

2+
TRÜBES WETTER

2+
Mein Fluß

2+
Mich kann das nicht berüh...

2+
Das Haus der Kindheit


Neusten Kommentare

bei "Er ist zurück"

bei "Er ist zurück"

bei "Die erste Liebe vergisst "...

bei "Die erste Liebe vergisst "...

bei "Die erste Liebe vergisst "...

bei "Lottoglück"

bei "Kohlfahrt(Oldenburger Tra"...

bei "Kohlfahrt(Oldenburger Tra"...


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




putzen Raben Sage Geld Gefühl Schnee Gebet Gedanke Futter Fußball Gedanken Schicksal Realität Gegenwehr Haar Ratte Hase Schönheit Schlaf Schneeflocken Frühling Schmetterling Schöne Schafe Glühwürmchen Gedicht Geister Gedichte Schneemann Garten Puppe Lüge Hampelmann Gefühle Weg Geburtstag Schmetterlinge schön Geist Schmerz