Die neusten Gedichte



Leben

 

 

Das Leben ist wie des Baumes Blatt,
ständig kann es sich dreh´n und wenden,
und trotzdem wird es irgendwann matt,

verwelkt wird es am Boden enden.


Doch das ist kein Grund zur Depression,

jedes Blatt hat auch schöne Tage,

es ist seine stete Mission,
Kraft zu zeigen, in jeder Lage.


Drum sei wie ein Blatt und denk daran,

zeig immer nur Stärke, Tag und Nacht,
das Leben fängt doch täglich neu an,

ist trotz Sturm und Regen – eine Pracht.

 

© Horst Rehmann

Gelesen: 95   
Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

1449+
Schön, dass es dich gibt

1321+
Ein Engel

1011+
Zwei sind notwendig

815+
Deutsche Sprache

762+
Das verflixte siebte Jahr

759+
Heute Nacht

724+
Ein wahrer Freund

625+
Das Versprechen

583+
Der Fliegenpilz

509+
In einer Walpurgisnacht


- Gedichte Monat

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Gedicht


- Gedichte Jahr

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Gedicht


Neusten Kommentare

bei "Elternscheiß"

bei "Gedichte"

bei "Der Knackpunkt"

bei "Elternscheiß"

bei "Der Frühlingskünder"

bei "Gebt euren Kindern Liebe"

bei "Liebe, ein rätselhaftes "...

bei "Elternscheiß"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Haar Prinz Rücksicht Gelassenheit Gegenwehr Schlaf Schafe Gedanken Garten Fußball Gedicht Geist Rache Geister putzen Raben Glück Schmetterlinge Gefühle Frühstück Frost Futter Schmetterling Geiz Frieden Gedichte Gebet Gefühl Schmerz Lohn Politik Sage Pracht Ruhe Frosch Gedanke Schicksal Frühling Watt Geld