Die neusten Gedichte



Ein Brief

Ein Brief

Ich möchte gerne schreiben, nen Brief an irgendwen.
ich suche die Adressen raus, wohin soll einer gehn,
zu lesen meine Zeilen, zu lesen mein Geschick,
Gedanken, Worte teilen, auch das was mal bedrückt.

Ich möchte gerne schreiben, persönlich und privat,
beim schreiben still verweilen, am Fluss der Worte feilen,
für jene die ich kenne, die nur noch online sind,
sie schreiben keine Briefe mehr, sie tippen nur geschwind.

Ich möchte gerne schreiben, doch leider ist heut klar,
sie schreiben keine Briefe mehr, vergaßen wie es war,
zu öffnen eine Nachricht, den Duft von Briefpapier,
aus Schrift und Text zu lesen, ich denk an dich, bin hier.

So öffne ich die Kiste, die voller Briefe ist,
von Oma, Freunden,Tanten, Geliebten und Bekannten
so viele liebe Briefe, erzählen mir so viel,
kann stundenlang sie lesen und hab sie alle hier.

In Briefen lebt Geschichte, es fliegt die Zeit herbei,
der Erich seiner Erna schrieb, der Krieg ist bald vorbei.
in Liebe, Schmerz und Wehmut hat er sie angefleht,
sie möge auf ihn warten, der Krieg zu Ende geht.

Ich möchte gerne schreiben, nen Brief an irgendwen
und möchte einen finden, wenn ich zum Postfach geh,
den Brief von einem Menschen, dem ich so wichtig bin,
das er mir schreibt ein Briefchen, damit ich glücklich bin.

Ein Brief ist was besondres , geworden mit der Zeit.
weil heute kaum noch jemand, an irgend jemand schreibt.


tocoho
Berlin 2019

Gelesen: 73   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:


ÄHNLICHE GEDICHTE





3 KOMMENTARE



07. Dezember 2019 @ 16:20

Liebe lljana,
da ist Dir ein wunderschönes, sehr wahres Gedicht gelungen. Ich gehöre noch zu denen, die gerne Briefe schreiben, an Freunde oder geliebte Menschen. Das ist einfach viel persönlicher als e-mails oder Handy-Nachrichten. Von berühmten Persönlichkeiten sind wunderbare Briefe erhalten, richtige Zeitdokumente. Meine Mutter hat alle Briefe meines Vaters aus Rußland aufbewahrt, leider in deutscher Schrift, die ich sehr schlecht lesen kann. Ja, im Handy-Zeitalter geht sehr viel verloren!
Dir einen schönen 2. Advent und liebe Grüße Hanni


07. Dezember 2019 @ 07:04

Liebe Iljana, vielen Dank für Dein schönes Gedicht.
Ich werde mir gleich heute Briefmarken kaufen.
Liebe Adventsgrüße von Daniela


07. Dezember 2019 @ 05:38

Sehr guter online Brief.
Christian



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2143+
Schön, dass es dich gibt

1854+
Ein Engel

1302+
Zwei sind notwendig

1254+
Das Versprechen

1127+
Das verflixte siebte Jahr

880+
Ein leckeres Erdbeerfest

736+
Heute Nacht

685+
Ein wahrer Freund

576+
Deutsche Sprache

563+
Ode an die Freundschaft


- Gedichte Monat

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Gedicht


- Gedichte Jahr

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Gedicht


Neusten Kommentare

bei "Die Wörter der Welt"

bei "Die Wörter der Welt"

bei "Die Wörter der Welt"

bei "Die Wörter der Welt"

bei "Die Wörter der Welt"

bei "Die Wörter der Welt"

bei "Die Wörter der Welt"

bei "Die Igelhochzeit"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Kirche Klima Krebs Kerzen Kuss Krimi Länge Laune Libelle Vorsatz Krieg Kumpel Kraft Kummer Königin Körper Krank Kampf Landleben Lied Karneval Licht Kälte Kröte Kinderheim Laub Lesen Landwirt Kinder Leidenschaft Kinderlachen Lachen Kindheit Kunst Karsamstag Leben Liebe Kalender Keller Leuchtturm