Die neusten Gedichte



Der Morgen danach...



Eduard ist aufgewacht…
Das war eine harte Nacht.
Sein Kopf ist immer noch nicht klar.
Wer war die Dame an der Bar?

Die Erinnerungen sind wage,
es beschäftigt ihn die Frage,
woher kannte er die Frau?
Das weiß er nicht mehr so genau.

Sie war jung, sehr forsch und wild,
hat seine Sehnsüchte gestillt,
als sie auf seinem Schoß gesessen,
war er gleich von ihr besessen.

Er wälzt sich unruhig in seinen Kissen,
nun meldet sich auch das Gewissen.
Hat er die junge Frau verführt?
Hoffentlich ist nichts passiert...

Nie wieder wird er so viel trinken.
Er möchte jetzt vor Scham versinken.
War es vielleicht die Kunigunde?
Sie kommt oft zur späten Stunde.

Eduard wählt Herrmanns Nummer
und erzählt von seinem Kummer.
Weil er dem Wirt, als Freund, vertraut,
berichtet er von seinem Blackout.

Doch ins Dunkel kommt kein Licht,
auch Herrmann kennt die Dame nicht.
Er meint, sie saß nur kurz am Tresen,
dann seid ihr plötzlich weg gewesen.

Zum Schluss hat er dann noch gelacht.
„Das war wohl eine heiße Nacht.
Was hast du in der Nacht getrieben?
Wo ist die hübsche Frau geblieben?"

Im Zimmer wird es langsam hell,
- aus der Küche kommt Gebell.
Trotz Kopfschmerzen und Übelkeit,
muss er jetzt raus, - wird höchste Zeit.

Es riecht nach Kaffee. Aus der Küche,
kommen herrlichsten Gerüche.
Jetzt klopf sein Herz, er kanns nicht fassen.
Wen hat er denn hier reingelassen?

Am Herd steht seine Kollegin Anne,
und brät Spiegeleier in der Pfanne.
Ihre blauen Augen strahlen ihn an.
„Eddi, du bist ein toller Mann!“

Teil 25

Gelesen: 52   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Liebe Freunde der Poesie,
Schreiben, Malen und Fotografieren sind drei meiner vielen Hobbys. In diesem Forum könnt ihr über 600 Gedichte von mir lesen. Ich schreibe über Geschehnisse im Alltag, über Urlaubserinnerungen und hoffe mit Denkanstößen aufrütteln zu können. Wer die Geschichte von Eduard verfolgen möchte, ist hier genau richtig. Inzwischen umfasst die Geschichte über 40 Teile.
Wenn ihr etwas tiefer in meine Welt eintauchen möchtet, besucht mich auf meiner Homepage.

Mit lieben Grüßen, Gudrun Nagel-Wiemer


ÄHNLICHE GEDICHTE





7 KOMMENTARE



11. Juni 2022 @ 19:56

Das war wohl ne schlimme Nacht für Eddi, liebe Gudrun. Hoffentlich wird ihm das eine Lehre sein! Aber schön, mal wieder etwas von ihm zu lesen. Es wird sicher noch ein langer Weg sein, bis er die "richtige" Partnerin gefunden hat !? LG in Dein Wochenende, Helga


12. Juni 2022 @ 07:45

Wie im richtigen Leben, gibts auch bei Eddi Höhen und Tiefen, liebe Helga. Danke für das Herzchen. Gruß Gudrun


11. Juni 2022 @ 09:14

... Gott sei Dank , es gibt den Eduard noch - lange nichts von ihm gehört.
Ein schönes Wochenende
Grete


12. Juni 2022 @ 07:50

Liebe Grete, bei Eduard ist in letzter Zeit nicht viel passiert, aber diese Nacht wird ihm in Erinnerung bleiben. Danke für das Herzchen, ich wünsche dir einen schönen Sonntag. LG Gudrun


11. Juni 2022 @ 09:45

Hat Eddi vielleicht ein Problem
und Anne will nicht wieder gehn?
Das Strahlen und die Eier braten
die Absicht in ihr doch verraten?
Wies weitergeht, man ist gespannt
ist hier die Liebe doch entflammt?



11. Juni 2022 @ 09:24

Liebe Grete, ab und zu schwirrt Eduard in meinem Kopf herum. Er zeigt sich bodenständig, ist aber immer noch auf der Suche nach der passenden Frau. Vielleicht ist es Anne? Wer weiß! LG ins Wochenende, Gudrun


11. Juni 2022 @ 08:24

Gudrun , Scham in Vers fünf ist besser.
LG
Ewald



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

3229+
Schön, dass es dich gibt

3224+
Das Versprechen

2627+
Ein Engel

1958+
Für eine schöne Frau

1850+
Zwei sind notwendig

1726+
Der Fliegenpilz

1566+
Das verflixte siebte Jahr

1303+
Die Kartoffel

1297+
Zauberhafte Sonnenblumen

1124+
Heute Nacht


- Gedichte Monat

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Gedicht


- Gedichte Jahr

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Gedicht


Neusten Kommentare

bei "Den Samstag versüßen"

bei "SEELISCHE - HERBST - KOSM"...

bei "Irrtümer"

bei "Den Samstag versüßen"

bei "Ich steh` im Regen"

bei "Die Hiobs-Botschaft ...."

bei "Ich steh` im Regen"

bei "Mistwetter"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Jahreswechsel Jahreszeiten Sommernacht Klimawandel Krieg Leben Landleben Kuss Lärm Lebensfreude Kunst Kreativität Kalt Krank jung Kalender Jäger Lesen Kröte Lebensreise Leuchtturm Laub Leidenschaft Kraft Karsamstag Kumpel Königin Kummer Lebenssturm Landwirt Jahr Krimi Jahre Krebs Libelle Lachen Laune Leid Körper Länge