erotische Gedichte



ENGMASCHIGES FANGNETZ

am pool, wie immer / der palmen schatten, leicht wogend in blau / dann elektrisierend, diese beauté / die sich da aalte, sich von träumereien kosen ließ und ich dachte : wer ohne sünde ist ... an der lounge-bar, wie immer / des cocktails ambiente, leicht swingend in blues / dann fahndend, diese smonky-eyes / die da blitzlichten, zuschnappten und ich dachte: ... der werfe den ersten stein ! © Jenno Casali

Gelesen: 149   
Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2143+
Ein Engel

1836+
Schön, dass es dich gibt

1340+
Zwei sind notwendig

1124+
Heute Nacht

1005+
Das Zipperlein

959+
Das verflixte siebte Jahr

811+
Die guten Vorsätze

771+
Der Fliegenpilz

653+
Du bist die Richtige

637+
Das Versprechen


- Gedichte Monat

3+
St. Pauli liebt er sehr

3+
Der Liebestöter

1+
Scharf wie eine Chilischot...

1+
Striptease ist eine Kunstf...

1+
Fahr mich zum Eros-Center


- Gedichte Jahr

3+
Und der Bikini steht ihr g...

3+
St. Pauli liebt er sehr

2+
Mary Lu (sie trug so gerne...

1+
Küss mich

1+
Scharf wie eine Chilischot...


Neusten Kommentare

bei "Zweisamkeit"

bei "Schwerer Abschied"

bei "Glück, ein flüchtiger A"...

bei "Glück, ein flüchtiger A"...

bei "Glück, ein flüchtiger A"...

bei "Zweisamkeit"

bei "Glück, ein flüchtiger A"...

bei "Tränen der Trauer"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Hampelmann Prinz Stimmung Genuss Gegenwehr Schmerz Geburtstag Gedanken Schlaf Fußball Gedicht Geister Rache Sage Haar Raben Hase Schneeflocken Gefühle Schmetterling Schneemann Garten Frühling Geld Regen Loslassen Rückblick Gefühl Schmetterlinge Schicksal Politik Schafe Pracht Geist Frost Gedanke Futter Schnee Ruhe Gebet