Liebeskummer



Stille Tränen

Morgen sagst Du mir es ist vorbei
Keine Gefühle mehr dabei
Hast Dich entschieden gegen mich
ne chance haben wir beide nich
wirst mit ihm zusammen glücklich sein
und ich bin wieder ganz allein
Hab so gehofft das Du mich vermisst
hab gehofft das es noch nicht zu ende ist
Doch man bekommt nicht alles was man will
ich verliere Dich und weine still...
(c) unbekannt

Gelesen: 102   
Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Dieser Benutzer diente zur Veröffentlichung von Gedichten für nicht registrierte Autoren. Mit Ende 2017 ist die Veröffentlichung von Gedichten ohne Registrierung nicht mehr möglich.


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

1013+
Ein Engel

763+
Schön, dass es dich gibt

621+
Heute Nacht

599+
Zwei sind notwendig

561+
Die guten Vorsätze

475+
Das verflixte siebte Jahr

437+
Das Zipperlein

390+
Der Fliegenpilz

367+
Du bist die Richtige

296+
Ehefrau ist zur REHA


- Gedichte Monat

1+
Wenn die Musik verstummt

1+
Unbedeutend


- Gedichte Jahr

1+
Unbedeutend


Neusten Kommentare

bei "Zivilcourage"

bei "Frühlingstau"

bei "Frühling im Winter"

bei "Dat iss so"

bei "Frühling im Winter"

bei "Frühling im Winter"

bei "Frühling im Winter"

bei "Mittelpunkt "


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Haar Raben Stimmung Schönheit Gefühle Schmetterling Geburtstag Gedanken Garten Schmetterlinge Gedicht Gegenwehr Gott Geist Ratte Realität Prinz schön Schicksal Fußball Frühling Futter Schneemann Geister Pracht Gedichte Sage Luftballon Schnee Schlaf Hampelmann Gefühl Puppe Schafe Geld Gedanke Schmerz Schneeflocken Genuss Gebet