Liebeskummer



Stille Tränen

Morgen sagst Du mir es ist vorbei
Keine Gefühle mehr dabei
Hast Dich entschieden gegen mich
ne chance haben wir beide nich
wirst mit ihm zusammen glücklich sein
und ich bin wieder ganz allein
Hab so gehofft das Du mich vermisst
hab gehofft das es noch nicht zu ende ist
Doch man bekommt nicht alles was man will
ich verliere Dich und weine still...
(c) unbekannt

Gelesen: 106   
Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Dieser Benutzer diente zur Veröffentlichung von Gedichten für nicht registrierte Autoren. Mit Ende 2017 ist die Veröffentlichung von Gedichten ohne Registrierung nicht mehr möglich.


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2677+
Schön, dass es dich gibt

2570+
Ein Engel

2527+
Der Fliegenpilz

1592+
Zwei sind notwendig

1555+
Das Versprechen

1421+
Die Kartoffel

1009+
Wahre Freunde

997+
Für eine schöne Frau

955+
Ode an die Freundschaft

940+
Das verflixte siebte Jahr


- Gedichte Monat

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Gedichte-Liebeskummer


- Gedichte Jahr

1+
Unbedeutend

1+
Es ist kalt

1+
Sie

1+
Unsere Liebe

1+
Darf ich bitten?


Neusten Kommentare

bei "Vier Kerzen im Advent"

bei "Vier Kerzen im Advent"

bei "Die faule Socke"

bei "Eine lustige Begegnung"

bei "November-Traurigkeit"

bei "November-Traurigkeit"

bei "Ungeheuere Macht"

bei "Kleines Liebesgedicht"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Krimi Kirche Freundschaft Kerzen Landleben Lied Leben Vorsätze Licht Lohn Lebenssturm Kuss Körper Kunst Klimawandel Königin Kinder Karneval Länge Kummer Karsamstag Liebe Kinderlachen Kumpel Kind Laune Leuchtturm Laub Kröte Lesen Kinderheim Landwirt Kindheit Lachen Kater Leidenschaft Liebesengel Luftballon Keller Libelle