Neujahrsgedichte



Jahreswende

Heute ist der Tag der Jahreswende, ich notiere im Keller die Zählerstände und schaue nach ob im letzten Jahr der Verbrauch noch höher war. Mittags wird kräftig Schnee geschoben auch wenn die Flocken noch so toben. Sieht mich der Nachbar, das ist klar, wünsch ich ein gutes "Neues Jahr". Während ich draußen streue und fege, denke ich nach, ich überlege, habe ich wirklich nichts vergessen oder fehlt noch etwas zum Abendessen. Ich denke auch an den Neujahrsmorgen, da machen Kopf und Magen Sorgen, was ich noch brauche ist Aspirin- noch schnell zur Apotheke hin! Am Abend dann, zu zweit allein, sitzen wir bei einer Flasche Wein, schauen uns den Jahresrückblick an und selbstverständlich auch „ Dinner for one.“ Wenn es draußen pfeift und kracht, schauen wir in die dunkle Nacht. Vorbei das schöne, alte Jahr, was so schlecht doch gar nicht war. Skeptisch begrüßen wir das Neue, mit unserer alt gewohnten Treue und fragen uns was hält die nächste Zeit für Überraschungen bereit? In der Zeitung war viel zu lesen kein Zuschuss mehr für Zahnprothesen, die Krankenkassen sind fast blank, das macht uns ehrlich jetzt schon krank. Im Klartext wird das künftig heißen, willst du gut sehen oder gut beißen, zeitgleich beides wird zu teuer. Mein Gott, ist das nicht ungeheuer? Leer sind auch die Rentenkassen, kein Geld um Renten anzupassen. Keiner hat heut mehr Erbarmen mit den Rentnern und den Armen. Überall steigen die Gebühren, wohin soll das denn noch führen? Vorbei der Traum vom "Koffer packen", da hilft nur noch, den Jack – Pott knacken. Gudrun Nagel-Wiemer

Gelesen: 143   
Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Liebe Freunde der Poesie,
auf dieser Seite könnt ihr über 200 Gedichte von mir lesen. Geschehnisse und Beobachtungen aus dem Alltag, Urlaubserinnerungen und Denkanstöße. Ich freue mich
über hilfreiche Kommentare und faire Bewertungen.

Besucht mich einmal auf meiner Homepage.

Mit lieben Grüßen, Gudrun Nagel-Wiemer


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 15 Zeichen | bitte beachen Sie die Datenschutzbestimmungen.

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

576+
Schön, dass es dich gibt

434+
Kapitäns Bank!

419+
Das verflixte siebte Jahr

387+
Heute Nacht

377+
Deutsche Sprache

331+
Ein Engel

295+
Ein wahrer Freund

290+
Der Fliegenpilz

261+
Zwei sind notwendig

252+
Bist so ruhig...


- Gedichte Monat

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Neujahrsgedichte


- Gedichte Jahr

1+
Geld in den Himmel jagen

1+
Die guten Vorsätze

1+
Jetzt ist es da,das neue J...

1+
Neujahr 2018


Neusten Kommentare

bei "So ein Schiet"

bei "So ein Schiet"

bei "So ein Schiet"

bei "Engelchen und Teufelchen"

bei "Am Frühstückstisch"

bei "Engelchen und Teufelchen"

bei "So ein Schiet"

bei "So ein Schiet"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte

Silvester

Haus Nr. 2015

Rückblick

Rückblick

Das alte Jahr gar schnell ...




Licht Schmetterlinge Krebs Denken Lyrik Mann Ostern Kälte Enttäuschung Erinnerung Hexen lustig Schöne Geld Herbst Mühle Kerzen Mut Schicksal Paris Leidenschaft Gefühle Gedichte Loslassen Depression Geist Paradies Elfen Hexe Hexentanz Lesen Eitelkeit Deutschland Geister Mutterliebe Engel Jahreswechsel Schmetterling Politik Mord