Neujahrsgedichte



Silvester

 

Nach dreihundertfünfundsechzig Tagen,
liegt das alte Jahr in letzten Zügen,
um null Uhr geht´s ihm an den Kragen,
die Menschheit feiert´s mit Vergnügen.
 
Korken knallen in fast allen Ländern,
das Ende wird mit Sekt begossen,
seine Lebensuhr ist nicht zu ändern,
Vergangenheit ist schnell verflossen.
 
In keiner Weise wird das Jahr betrauert,
Silvester ist trotz Abschied Freudentag,
auch wenn Neujahr vor der Tür schon lauert,
bis zum letzten Hauch zeigt dieser Tag sich stark.
 
© Horst Rehmann

Gelesen: 74   
Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

1052+
Ein Engel

803+
Schön, dass es dich gibt

629+
Heute Nacht

622+
Zwei sind notwendig

575+
Die guten Vorsätze

485+
Das verflixte siebte Jahr

470+
Das Zipperlein

403+
Der Fliegenpilz

380+
Du bist die Richtige

300+
Ehefrau ist zur REHA


- Gedichte Monat

4+
Silvester Feuerwerk

3+
Haus Nr. 2019

3+
Meine guten Vorsätze

2+
Wird der Wein besonders gu...

1+
Die Reise ins Neue Jahr

1+
Die besten Wünsche fürs ...

1+
Lasst uns Silvester ...

1+
Lasst uns den Jahreswechse...

1+
Geld in den Himmel jagen

1+
Neujahrsmorgen


- Gedichte Jahr

4+
Silvester Feuerwerk

3+
Meine guten Vorsätze

1+
Lasst uns Silvester ...

1+
Lasst uns den Jahreswechse...


Neusten Kommentare

bei "Das Leben geht weiter..."

bei "Jipp"

bei "Gemeinsam"

bei "Nirgendwo"

bei "Kein Kommentar?"

bei "Gemeinsam"

bei "Jipp"

bei "Kein Kommentar?"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte

Silvester

2011

Jahreswechsel

Ich wünsche den Poeten

Silvester




Kraft Liebesengel Stimmung Kinderlachen Landwirt Kinder Laub Lesen Kröte Kälte Leidenschaft Kuss Mobbing Kumpel Jahreswechsel Möwe Klima Kerzen Laune Kampf Kind Krebs Keller Kummer Valentinstag Leben Licht Krieg Karneval Libelle Königin Länge Körper Lachen Kinderheim Leuchtturm Lied Karsamstag Krank Liebe