Herbst



Herbstsinfonie II.

 

Sonne flutet mit goldenen Strahlen,

geigende Winde säuseln nur noch im Ton,

fantastische Farben frohe Klänge malen,

sanft melodisch, wie ein Xylophon.

 

Erwärmtes Gefieder stimmt mit ein,

Flötentöne veredeln, der Blüte, letzte Düfte,

Flora und Fauna trompetet im Schein,

Herbstsinfonien erobern die Lüfte.

Gelesen: 97   
Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

1006+
Ein Engel

757+
Schön, dass es dich gibt

618+
Heute Nacht

597+
Zwei sind notwendig

559+
Die guten Vorsätze

472+
Das verflixte siebte Jahr

436+
Das Zipperlein

389+
Der Fliegenpilz

364+
Du bist die Richtige

295+
Ehefrau ist zur REHA


- Gedichte Monat

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Herbstgedichte


- Gedichte Jahr

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Herbstgedichte


Neusten Kommentare

bei "Zivilcourage"

bei "Frühlingstau"

bei "Frühling im Winter"

bei "Dat iss so"

bei "Frühling im Winter"

bei "Frühling im Winter"

bei "Frühling im Winter"

bei "Mittelpunkt "


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Rache Haar Kröte Weihnacht Gefühle Schmetterlinge Geburtstag Gedanken Futter Fußball Schlaf Gegenwehr Regen Schafe Realität Gott Hampelmann Schöne Luftballon Schnee Schönheit Schmerz schön Geist Prinz Gedicht Geld Gedichte Schneeflocken Gebet Puppe Gefühl Raben Schicksal Geister Gedanke Schmetterling Schneemann Sage Garten