Lustige Gedichte



Zwei Rentner

Zwei Rentner bleiben staunend steh´n,
sie haben sich lang nicht geseh´n:
„He Adalbert, wie geht es Dir,
trinkst Du ein Gläschen Bier mit mir ?“

„Nein Karl-Heinz, leider geht das nicht,
ich darf kein Bier, laut Arztbericht !“
„Ach Adalbert, ich bin entsetzt,
und wie geht´s Deinem Zucker jetzt ?“

„Im Alter lässt viel nach – jedoch,
das letzte Mal, da ging es noch,
meine Frau war sehr beeindruckt,
am Sonntag hat er noch - gezuckt !“

© Horst Rehmann

 

Gelesen: 242   
Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2117+
Ein Engel

1812+
Schön, dass es dich gibt

1325+
Zwei sind notwendig

1113+
Heute Nacht

979+
Das Zipperlein

949+
Das verflixte siebte Jahr

807+
Die guten Vorsätze

764+
Der Fliegenpilz

643+
Du bist die Richtige

617+
Das Versprechen


- Gedichte Monat

6+
Erinnerungen eines Pantoff...

5+
Kulinarische Gedanken am D...

5+
Karneval ist nicht mein Di...

5+
Ein Frosch macht Karriere

4+
Der Floh

4+
Ein Ochse steht auf weiter...

4+
Der Superintellektuelle

3+
Heiraten lohnt sich

3+
Eine glückliche Kuh

2+
Komprimierter Schwachsinn


- Gedichte Jahr

4+
Es hat nichts zu bedeuten(...

3+
Fragen, Fragen, nichts als...

3+
Eine glückliche Kuh

3+
FEHLENDE DICHTKUNST

3+
Meine Nachbarin Annette

3+
Schmerzhaftes DU

1+
Der Apfel fällt nicht wei...

1+
Die Frau ist für den Mann...

1+
Frau fährt mit

1+
Täglich frisch


Neusten Kommentare

bei "Ich kann es kaum erwarten"...

bei "Ich kann es kaum erwarten"...

bei "Krümels Tagesentscheidun"...

bei "Krümels Tagesentscheidun"...

bei "Vaters altes Tagebuch"

bei "Vaters altes Tagebuch"

bei "Krümels Tagesentscheidun"...

bei "Vaters altes Tagebuch"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Prinz Puppe Kröte Genuss Schafe Schmetterling Geburtstag Gedanken Garten Schmetterlinge Schicksal Geist Ratte Geister Raben Rache Politik Frühling Gefühl Fußball schön Futter Schneemann Geld Gold Gedicht Ruhe Loslassen Schnee Schlaf Pracht Gefühle Hampelmann Gegenwehr Schöne Gedanke Schmerz Schneeflocken Sage Gebet