Lustige Gedichte



Smoothie,Goldmilch, Haferflocken



Leider habe ich entdeckt,
was gesund ist selten schmeckt.

Müsli, Giersch und Löwenzahn
haben ´s mir nicht angetan.

Smoothie, Goldmilch, Haferflocken,
damit kann man mich nicht locken.

Schnitzel, Speck mit Spiegelei,
da bin ich sofort dabei.

Zu ´ nem Steak saftig und braun
habe ich viel mehr vertraú n.

Mit Rouladen ,gut gefüllt,
wird mein Appetit gestillt.

Kräutertee macht mich nicht froh-
lieber trinke ich Bordeaux.

Auch das Schwärmen für vegan,
hat es mir nicht angetan.

Hab´ das ganze Zeug vermieden-
bin trotzdem gesund geblieben.

 

Gelesen: 56   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Als Beamter im Ruhestand vertreibe ich meine Zeit mit Schach, Schwimmen, Radfahren,Malen
und Verseschmiederei.Viel Zeit geht aber bei der Pflege des Gartens drauf.Ich schätze
guten, trocknen Rotwein.Ich stöber gern in den Gedichten von anderen Autoren herum.
Es sind viele gute Poeten auf diesem Forum.


ÄHNLICHE GEDICHTE





4 KOMMENTARE



28. Januar 2021 @ 21:26

Nun lieber Ewald,
beim Rotwein tendiere ich eher zu einem St.Emilion, den Weißen als Chablis,
bei den Essensvorlieben bin ich absolut Deiner Meinung ;-)
LG Uschi


28. Januar 2021 @ 18:39

Hallo Ewald, da man sich ja z.Zt. mehr im Haus aufhält, wird dementsprechend auch essenstechnisch viel herum experimentiert. Manches davon geht dann "in Serie", anderes hat man eben mal ausprobiert. :) Meistens schmeckt das Altbewährte immer noch am besten. Mir jedenfalls! Schön, etwas über Deine Leckereien erfahren zu haben :) . LG Helga


27. Januar 2021 @ 14:12

Ewald, im Moment dreht sich unser Alltag hauptsächlich um das Essen. Gut gelaunt sitzen wir am Tisch und man gibt sich viel mehr Mühe als sonst, da man ja mehr Zeit zum Kochen und Backen hat. Oft denke ich: Wie aufwenig, hoffentlich wird das später, wenn die Normalität zurück gekehrt ist, nicht auch von mir erwartet...Die Zeit wird mir fehlen. Danke für den Einblick in deine kulinarischen Genüsse. LG Gudrun


29. Januar 2021 @ 06:02

Einspruch Euer Ehren.
Corona,Kurzarbeitergeld,Fraß kaufen runterschlucken,Frust,Danke.
Die Kehrseite der Medaille.
Lass Dir dein Frühstück schmecken.
Gruß
Christian



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2533+
Ein Engel

2333+
Schön, dass es dich gibt

1547+
Zwei sind notwendig

1390+
Heute Nacht

1175+
Das Zipperlein

1123+
Das verflixte siebte Jahr

1073+
Für eine schöne Frau

1068+
Das Versprechen

999+
Die guten Vorsätze

918+
Der Fliegenpilz


- Gedichte Monat

6+
Erinnerungen eines Pantoff...

5+
Kulinarische Gedanken am D...

5+
Karneval ist nicht mein Di...

5+
Ein Frosch macht Karriere

4+
Der Floh

4+
Ein Ochse steht auf weiter...

4+
Der Superintellektuelle

4+
Tierisch was los

3+
Heiraten lohnt sich

3+
Eine glückliche Kuh


- Gedichte Jahr

4+
Dichter und Dichter

3+
Smoothie,Goldmilch, Haferf...

2+
Der Dirigent

2+
Ein Arzt wird nachts geruf...

2+
Der Dicke spricht (etwas H...

1+
An einer Kreuzung

1+
Keine Sonne im Urlaub

1+
Gleich nach der Hochzeit

1+
Blankgeputzte Scheiben

1+
Ein Ami in Paris


Neusten Kommentare

bei "Mit Dir"

bei "Lass uns zu Zweit"

bei "Mit Dir"

bei "Tor der Welt"

bei "Ein neues Gartenjahr begi"...

bei "Tor der Welt"

bei "Manege frei"

bei "Lass uns zu Zweit"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Frühling Früher Freizeit Schein Flirt Fest Meer Kind Fluss Schafe Fischer Sage Rock Flucht Frost Karneval Flüsse Feen Flasche Fernsehen Fee Feuer Fehler Keller Meerjungfrau Kerzenschein Feuerwerk Kerzen Fenster Kinder Kindheit Fliege Freund Floh Feder Firma Kinderlachen Feiertage Februar Kinderheim