Lustige Gedichte



Abnehmen über die Feiertage

Ich hab´ sehr viel abgenommen-

Leider nur vom Teller.

Mein Gewicht wurd ´ immer mehr,

Es ging immer schneller.

 

Abzunehmen ist nicht leicht,

An den Feiertagen;

Es ist ne Unmöglichkeit,

Muss man ehrlich sagen.

 

Alles schmeckte mir zu gut:

Braten, Kekse, Torte,

Und dazu den roten Wein 

Von der besten Sorte.

 

Doch damit ist endlich Schluss,

Denn im nächsten Jahr,

Schmalhans wird mein Dauergast,

Das ist doch wohl klar.

 

 

Gelesen: 216   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Als Beamter im Ruhestand vertreibe ich meine Zeit mit Schach, Schwimmen, Radfahren,Malen
und Verseschmiederei.Viel Zeit geht aber bei der Pflege des Gartens drauf.Ich schätze
guten, trocknen Rotwein.Ich stöber gern in den Gedichten von anderen Autoren herum.
Es sind viele gute Poeten auf diesem Forum.


ÄHNLICHE GEDICHTE





4 KOMMENTARE



27. Dezember 2018 @ 08:13

Ingrid ich befürchte du hast recht.
LG
Ewald


27. Dezember 2018 @ 08:04

Lieber Ewald, Deinen Text hätte ich schreiben können....nur den letzten Vers zweifle ich an. Ein(e) Genießer(in) schafft das nicht.
Komm gut ins 2019. LG Ingrid


26. Dezember 2018 @ 11:40

Das leidliche Thema, Ewald, - was uns alle betrifft. Da haben wir doch alle die gleichen guten Vorsätze für das neue Jahr. Bleib gesund und krativ. Einen kalorienarmen Jahreswechsel wünscht dir Gudrun


26. Dezember 2018 @ 10:48

Hallo Ewald
Abnehmen über die Feiertage ? Nee - das geht nicht! Nicht bei so einer Naschkatze wie mir.
Nach Silvester wird abgespeckt - na ja - wenigstens ein bißchen....

LG Heike



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2192+
Schön, dass es dich gibt

1946+
Ein Engel

1528+
Das Versprechen

1465+
Zwei sind notwendig

1141+
Das verflixte siebte Jahr

710+
Ode an die Freundschaft

701+
Heute Nacht

665+
Für eine schöne Frau

625+
Ein wahrer Freund

499+
Wahre Freunde


- Gedichte Monat

4+
Mein Hausfreund

3+
Bauernregeln

3+
Er arbeitet beim Bund

2+
Ein Augenschmaus

2+
Fischfragen

2+
Huhn und Hahn

1+
Ein Frosch macht Karriere

1+
Frau Saubermann

1+
Burnout

1+
Nicht alt werden


- Gedichte Jahr

4+
Es hat nichts zu bedeuten(...

4+
Eine glückliche Kuh

4+
Tierisch was los

3+
Der Weiberheld

3+
Fragen, Fragen, nichts als...

3+
Verwirrung

3+
FEHLENDE DICHTKUNST

3+
Meine Nachbarin Annette

3+
Stockbesoffen

3+
Eines hab ich mir geschwor...


Neusten Kommentare

bei "Sturmgebrus, die Wellen t"...

bei "Älter werden"

bei "Sturmgebrus, die Wellen t"...

bei "Sturmgebrus, die Wellen t"...

bei "Der Schlüssel zu deinem "...

bei "Altagsheld und Ruhekissen"

bei "Dichten ist eine Leidensc"...

bei "Begrüssung"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Kirche Klima Start Kind Lachen Kröte Laub Leben Libelle Krieg Krimi Kunst Kraft Kumpel Königin Körper Krebs Karsamstag Landwirt Lied Kater Licht Karneval Kummer Kinderlachen Laune Lesen Länge Kinderheim Leidenschaft Uhren Landleben Kindheit Kuss Keller Lebenssturm Liebe Kampf Kerzen Leuchtturm