Die neusten Gedichte



Wenn die Musik verstummt

Die Musik im Takt

haltlos, fröhlich, frei

für zwei, für drei, manchmal nur für einen

die Fantasie

sie tanzt, sie singt, sie fantasiert

und manchmal ist es still

vom Traum erwacht

von der Realität erschlagen

gedanklich haftend im Traum,

ein Gefangener der gläsernen Silhouette

im Raum schwebend

frei und gefesselt,

gelähmt und trotzdem gehend

ohne Ziel, frei von Lust am sein

wissend, es geht vorüber

fühlend, als sei´s vorbei

 

 

Gelesen: 210   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Manchmal hilft mir das Schreiben, Erfahrungen die ich in meinen noch jungen Jahren mache, zu verarbeiten. Oft kann und möchte ich mündlich nicht mitteilen, was ich zu sagen habe, darum schreibe ich manches nieder. Manche Texte werde ich hier veröffentlichen.
Habt einen schönen Tag


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

1830+
Schön, dass es dich gibt

1537+
Ein Engel

1131+
Zwei sind notwendig

954+
Das Versprechen

876+
Das verflixte siebte Jahr

856+
Nur eine Pusteblume

781+
Heute Nacht

780+
Ein leckeres Erdbeerfest

765+
Deutsche Sprache

701+
Ein wahrer Freund


- Gedichte Monat

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Gedicht


- Gedichte Jahr

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Gedicht


Neusten Kommentare

bei "Prinzessin Apfelmus"

bei "Morgenstunde"

bei "Zwei Tränen"

bei "Pummel"

bei "Zwei Tränen"

bei "Pauli allein zu Haus"

bei "Pummel"

bei "Morgenstunde"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Schafe Frühstück Friede Frei Frage Flasche Schnee Miss Floh schön Fluss Schmerz Moment Frau Frühling Keller Moor Feuerwerk Schmetterlinge Schöne Feuer Flirt Firma Frauen Kerzen Flüsse Mit Kindheit Fischer Flucht Fußball Schmetterling Mond Fragen Fest Kirche Schneemann Schönheit Kinderlachen Schneeflocken